Schlagwort-Archive: Sozialismus

Sozialismus ist unmoralisch

Von | 22. Januar 2021

Uneigennützigkeit. Erfüllung der Bedürfnisse der Menschen. Das sind die Eigenschaften, mit denen Sozialisten ihr Wunschsystem beschreiben. Niemand spricht von Produktivität oder der Schaffung von Wohlstand. Es ist ein rein emotionaler Appell an das moralische Empfinden. Es ist unklug, solche Anhänger des Sozialismus einfach als naiv oder ignorant abzutun. Vielmehr lässt … > weiter lesen

Sozialismus braucht Diktatur, immer

Von | 8. Dezember 2020

Die Idee des Kommunismus – das gemeinschaftliche Eigentum von Produktionsgütern und ihren Produkten – ist so alt wie die alten Griechen und Platons Vorstellung von der idealen Republik, in der die Wächter alle gemeinsam leben und arbeiten. Platon geht davon aus, dass eine radikale Veränderung des sozialen, institutionellen Umfelds die … > weiter lesen

Das sozialistische am National-Sozialismus

Von | 15. November 2020

“(DAVID GORDON) Heute möchte ich gerne meine Diskussion, die ich kürzlich über Scott Sehon’s Artikel Nein, die Nationalsozialisten waren keine Sozialisten begonnen hatte, fortsetzen. Am Ende meines Artikels hatte ich Sehon gescholten, weil er sagte, das Adjektiv „sozialistisch“ im Namen der NSDAP (Nationalsozialistische Deutsche Arbeiter Partei) würde nicht beweisen, dass … > weiter lesen

Der Sozialismus scheitert auch in neuer Verkleidung

Von | 3. November 2020

Die Welt befindet sich derzeit inmitten eines neuen aggressiven Strebens, durch einen mächtigen und „effizienten“ technokratischen Staat eine kollektivistische Weltordnung herbeizuführen. Diese neue Ordnung wird als „fortschrittlich“ bezeichnet, auch wenn sie nur die neueste Version des sozialistischen Herrschaftsanspruchs ist, unter dem die Menschheit in der Geschichte sehr oft schon leiden … > weiter lesen

Franziskus und der Sozialismus

Von | 17. Oktober 2020

“… In seiner vor kurzem vorgestellten Enzyklika geißelt Papst Franziskus das Streben nach Geld und Profit. Doch gerade in Zeiten einer weltweit ausgerufenen Pandemie bräuchte es ein Kirchenoberhaupt, das den 1,3 Milliarden Gläubigen, die vielfach in Schwellen- und Entwicklungsländern leben, erklärt, dass der Weg in ein besseres Leben nur über … > weiter lesen

Deutschland gleitet schleichend in den marktwirtschaftlichen Sozialismus

Von | 11. September 2020

“…Immer lauter rufen die Deutschen nach dem starken Vater Staat, der gibt und lenkt. Auf vielen Ebenen verabschiedet sich Deutschland schleichend von der sozialen Marktwirtschaft. Nicht einmal mehr die Liberalen trauen sich nach Steuersenkungen, Bürokratieabbau und weniger Staat zu rufen. NZZ; mehr hier

Sozialismus ist schlecht für das Klima

Von | 27. Mai 2020

“….. Gerade unter jungen Menschen und vor dem Hintergrund der Klimakrise scheint der Sozialismus sich einer wachsenden Beliebtheit zu erfreuen: Auf den „Fridays for Future“-Demonstrationen tragen Schüler Plakate mit Slogans wie „Capitalism kills“ und dem Wunsch nach „System Change statt Climate Change“. Wir sollten daher an den einst real existierenden … > weiter lesen