Schlagwörter: Spekulanten

Der Spekulant der Muttergottes

(C.O.) Florian Homm als schillernde Person zu beschreiben, wäre vermutlich die Untertreibung des Jahrzehntes. 1959 als Sohn eines Gewerbetreibenden im deutschen Bad Homburg geboren, Wirtschaftsstudium in Harvard, mit zarten 19 Jahren Gründer eines Investmentfonds, steile Karriere bei US-Banken, Gründer und Eigner höchst erfolgreicher Anlage-Firmen, am Höhepunkt seiner Karriere wohl einige Milliarden Euro schwer, gehörte er einst zu den 300 reichsten Deutschen. Er leistet sich gleich zwei private Jets, raucht Zigarren im Wert von 5000 Euro pro Monat und wird i Weiterlesen

“Spekulanten gehören aufgehängt.Punkt”

(ANDREAS TÖGEL) Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant. Seit den Tagen, an denen der deutsche Dichter und Denker August Heinrich Hoffmann von Fallersleben diese Zeilen niederschrieb, ist schon einige Zeitvergangen. Vieles hat sich seither grundlegend geändert. So steht etwa der Denunziant heutzutage in höchstem Ansehen – zumindest in Kreisen von Staatsschergen und -Klienten. Steuerbehörden richten inzwischen Internetportale ein, unter denen „Whistleblower“ jene Mitmenschen verpfeifen können, die sie verdächtigen, ihre Tribute nicht auf Heller und Pfennig an den ewig klammen Gewaltmonopolisten Weiterlesen

Live im ORF: Ein Linker ruft zum Mord auf

(ANDREAS TÖGEL) Gegenwärtig scheint man im ORF die Jean-Ziegler-Wochen ausgerufen zu haben. Sowohl im Radio, als auch im Fernsehen, ist der streitbare ultralinke Soziologe unentwegt zugange. Selbstverständlich hat jedermann das Recht, sich zu blamieren, so gut er kann. Das gilt auch für einen gelegentlich bereits etwas verwirrt wirkenden Greis aus der Schweiz. Dass der Großteil der von ihm erhobenen Behauptungen einer kritischen Prüfung nicht standhält, Weiterlesen

Wer die wirklichen Spekulanten sind

(von KATHRIN NACHBAUER) Ab Montag ist es also soweit: Die EZB unter dem nicht demokratisch legitimierten Draghi verschießt ihr letztes Pulver und wird jeden Monat 60 Milliarden Euro in die europäischen Finanzmärkte pumpen. Dass die direkte Finanzierung von Pleitestaaten durch die Notenpresse nicht erlaubt ist, kümmert Draghi wenig, hat er doch eine angenehme Mehrheit von Schuldnerländern in der EZB…

Die Gelddruck-Phantasten glauben tatsächlich, dass die Realwirtschaft dann florieren wird. Die Wahrheit ist aber, dass diese auch bislang keine Spur von der magischen Geldvermehrung profitiert hat. Im Gegenteil, Weiterlesen

Wer sind hier die Spekulanten?

“…..Wir leben in einer Vollkasko-Gesellschaft. Wenn man etwas verbockt, dann muss irgendjemand schuld sein und die Rechnung übernehmen. Man selbst jedenfalls nicht.
Man sieht das sehr schön an den Reaktionen zur jüngst eskalierten Franken-Kredit-Krise im Lande. Da hat gestern der Chef der Kärntner Freiheitlichen den Vogel abgeschossen – mit der Forderung, Banken und Bund sollten die „Opfer der Franken-Kredit-Spekulation“ entschädigen…” (hier)

Ölpreis, sinkt, wer dankt den “Spekulanten”?

(LUKE LAMETTA) Der Ölpreis fällt und fällt, jetzt bei knapp 83 Dollar pro Barrel Brent Crude. Nach 115 Dollar im Juni. Hat sich irgendwer bei ‘den Finanzmärkten’ bedankt?
Hat sich irgendwer bei ‘den Spekulanten’ bedankt?
Hat irgendwer ‘die Leerverkäufer’ für ihr Wirken gelobt?
Also weil der Kurs in eine Richtung läuft, Weiterlesen