Schlagwörter: SPÖ

Der Hexensabbat dauert diesmal vier Monate

(A. UNTERBERGER) Jetzt kann man sich nur noch anschnallen und festhalten. So unerwartet drastisch haben Österreichs Parlamentarier schon in den allerersten Sitzungen nach dem Sturz der Regierung ihre Dummheit und ihren parteiübergreifenden Populismus demonstriert. Ihr Verhalten übertrifft noch bei weitem den Wahnsinn des Jahres 2008. Damals haben die Parteien wenigstens erst in der letzten Woche vor der Wahl so agiert wie Mäuse, die beim Käseregal Weiterlesen

Sonntagsfrage: ÖVP geht deutlich in Führung

Eine der „Presse“ vorliegende aktuelle Umfrage (1000 Befragte, Erhebungszeitraum Ende Mai) von Demox Research, deren Leiter, Franz Sommer, auch für die ÖVP Umfragen macht, weist für die Sonntagsfrage folgende Ergebnisse aus: ÖVP 37 bis 38 Prozent. SPÖ 22 bis 23 Prozent. FPÖ 18 bis 19. Neos 10 bis 11. Grüne 8 bis 9. Andere: 2   mehr hier

Das Ende der Sozialdemokratie?

Zum Zustand der europäischen Sozialdemokratie nach den EU-Wahlen: in Österreich verliert die SPÖ trotz eines politischen Super-GAU beim politischen Gegner FPÖ, in Deutschland ist die SPD mit gerade noch 15% überhaupt vom Aussterben bedroht. Das scheint irgendwie nix mehr zu werden mit der Sozialdemokratie.

Die SPÖ-Chefin im Jammertal

(ANDREAS UNTERBERGER) Die Strategie von Sebastian Kurz, die schnappatmende Antifa-Opposition ins Leere laufen zu lassen, trägt Früchte. Es müssen Riesensummen unter dem Titel “Medienbeobachtung” investiert worden sein, um auch ja keinen unguten Rülpser eines FP-Politikers von inferiorer Bedeutung in den sozialen Medien zu übersehen. Tal Silbersteins Erben haben mit tatkräftiger Unterstützung Weiterlesen

“Demokratie, das ist nicht viel – Sozialismus ist das Ziel”

(C.O.) Bruno Kreisky hatte, im Kontext seiner Zeit, nicht unrecht, als er in seinen Memoiren 1986 beklagte, die Parole von der “Diktatur des Proletariats” hafte der SPÖ “wie ein Brandmal an”, das vom politischen Gegner stets mit Erfolg gegen die Partei verwendet werden könne. Zwar hat die SPÖ die Errichtung einer derartigen Diktatur nie programmatisch zu einem Ziel erklärt; trotzdem flirteten einzelne Proponenten Weiterlesen