Schlagwörter: SPÖ

SPÖ versucht sich mit neuem Mann ins Koalitionsspiel zu bringen

(ANDREAS UNTERBERGER) Während in der Öffentlichkeit derzeit nur die Koalitionsvarianten Schwarz-Grün oder Schwarz-Blau diskutiert werden, versucht man bei den Sozialdemokraten – vorerst sehr diskret –, sich auch wieder selbst als Koalitionspartner ins Spiel zu bringen. Führenden SPÖ-Drahtziehern Weiterlesen

Die Wahlen und die Frauen

(ANDREAS UNTERBERGER) “….Nun hat sich gezeigt: Dieses Frauenargument, die angebliche Wichtigkeit der Kandidatur von möglichst vielen Frauen, ist lediglich im Kreis der politmedialen Blase relevant. Das gilt auch für die männlichen Angehörigen dieser Blase, drehen diese doch schon längst selbst ohne nachzudenken ständig die feministischen Gebetsmühlen. Die “Wählerinnen und Wähler” lassen sich hingegen in keiner Weise von den feministischen Krämpfen beeinflussen.” mehr hier

Die Doppelbödigkeit der Linken

(A. UNTERBERGER) Jene Partei, die in ihrer Propaganda ständig “Gerechtigkeit!” schreit, ist ebenso wie ihre grünen und medialen Verbündeten zum Inbegriff der Ungerechtigkeit und Doppelbödigkeit geworden. Das Messen mit ungleichem Maß, das Ignorieren von eindeutigen Delikten auf der linken Seite und das gleichzeitige Aufblasen lächerlicher Nichtigkeiten auf der anderen Seite ist geradezu zum gemeinsamen Nenner aller Linken geworden. Das zeigt eine ganze Reihe konkreter Beispiele: hier

Die rote Gier nach dem Geld der Anderen

(ANDREAS TÖGEL) Täglich eine eigentums- und wirtschaftsfeindliche Parole und damit ein Schaden für die Republik – so scheint die Devise der SPÖ im laufenden Wahlkampf zu lauten. Ob Forderungen nach der Einführung von Erbschafts- und „Millionärssteuern“ (natürlich nur im Sinne der „sozialen Gerechtigkeit“); ob kostspielige Weiterlesen