Schlagwort-Archive: Sprache

Planet der Äffinnen

Von | 7. August 2014

“….Als ich heute morgen aufstand, mir auf die Brust trommelte, mich ausgiebig am Sack kratzte, anschließend auf den Balkon trat, um meine Blase auf die unten vorbeiziehenden Passanten zu entleeren, und danach wie gewohnt eine Staude Bananen frühstückte, war die Welt noch in Ordnung. Meine, unsere Welt der Männer. ….” … > weiter lesen

Polizeianwärter, dümmer als die Polizei erlaubt

Von | 26. Juli 2014

“1620 junge Österreicher bewarben sich seit Jahresbeginn bei der Polizei. Aber nur 199 schafften die Aufnahmeprüfung zur Ausbildung an der Sicherheitsakademie (siehe Grafik). Der Hauptgrund dieser extrem hohen Drop-out-Rate waren eklatante Schwächen bei der deutschen Sprache. Denn ein Drittel der Prüflinge scheiterte am – nicht sehr schwierigen – schriftlichen … > weiter lesen

Was, bitte, soll das Wort “LehrerInnen” denn bedeuten?

Von | 5. April 2014

“…..Wir sollten nur Wörter schreiben, die es auch gibt. Das Wort LehrerIn kann es nicht geben: Denn welchen Artikel sollte es haben? Und was sollte es bedeuten? Und wie sollte z.B. der Genitiv lauten? Des Lehrers und der Lehrerin lässt sich nicht zu einer sinnvollen Buchstabenfolge verschmelzen. Das Binnen-I versagt … > weiter lesen

Arbeitslos? Nein, nur jobmäßig herausgefordert!

Von | 27. Februar 2013

“…Die (deutsche, Anm.) Armutskonferenz will „soziale Unwörter“ aus dem Sprachgebrauch verbannen. Das Bündnis hat dazu eine Liste mit 23 abwertenden Begriffen erstellt. Nach Ansicht der Sprachwächter sind selbst Worte wie „alleinerziehend“ oder „arbeitslos“ diskriminierend.” berichtet die FAZ. Must read!