Schlagwörter: Staatsbankrott

Sind Staatsanleihen unmoralisch?

“……Wer in Staatsanleihen investiert, geht einen Pakt mit dem Staat ein. Ist das moralisch legitim? Die Antwort lautet: Nein. Der Staat ist eine unmoralische Apparatur: Seine wahre Natur ist, wie Hans-Hermann Hoppe es formuliert, die eines enteignenden Eigentumsschützers und rechtsbrechenden Rechtsbewahrers. Der Staat ist unvereinbar mit dem (a priori des) Privateigentum(s)….” (hier)

Japan droht Schulden-Apokalypse und Staatsbankrott

Mit Staatschulden in Höhe von über 200% des BIP gilt Japan unter Vulgär-Keynesianern als Beispiel dafür, dass man auch mit sehr hohen Schulden gut leben kann. Doch nun warnt Taro Aso, im Kabinett von Ministerpräsident Shinzo Abe für die Finanzen verantwortlich, vor einer finanziellen Apokalypse. Bericht hier.

Die Lüge von der wirtschaftlichen Genesung der Griechen

“…..Wenn man unseren politischen Führern zuhört, in der EU und in Athen, wie sie über die griechische Wirtschaft sprechen, ist es leicht, sich (speziell, wenn man nicht in Griechenland lebt) zu der Täuschung mitreißen zu lassen, es sei die Stabilisierung eingetreten und der ersehnte Aufschwung stehe unmittelbar bevor. Wie auch Altmeister Joseph Goebbels sagte, beruht jede große Lüge auf vielen kleinen Wahrheiten. Auf Erdichtungen, die jedoch in ihrem Kern reale Fakten enthalten. Hier die fünf Wahrheiten über Griechenland, die eine große Lüge ergeben:” weiterlesen