Schlagwort-Archive: Starl

Moralisierende Pädagogik in den „Labors der Neojakobiner“

Von | 24. August 2019

(JOSEF STARGL)  Die neojakobinischen Moralisierer propagieren in mehreren Schulen Wiens schon seit Jahrzehnten die „Verneinung des Bestehenden“ und praktizieren ihre „Kulturrevolution“.
Schule war und ist für sie stets ein Mittel zur Verwirklichung ihrer politischen Ziele durch eine politische Bewusstseinsbildung. Pädagogik wird von ihnen als „politische Agitation“ betrachtet und die Jugendlichen … > weiter lesen

Die Enteignung geht weiter

Von | 16. Juli 2019

(JOSEF STARL) Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank belohnt die Schuldner und bewirkt Vermögensverluste für die Sparer. (Über-)Konsum (auf Kredit) und Entsparen treten immer mehr an die Stelle von Konsumverzicht. In „Zeiten der Vergabe zinsfreier Kredite in unbegrenzter Höhe