Schlagwörter: Steuergeld

Die Grünen und das Geld der Steuerzahler

“….Rekordarbeitslosigkeit, Milliardenschulden, Wohnungsnot, ein zerbröckelndes Gesundheitssystem – und was machen die Wiener Grünen? Sie kümmern sich um Lastenfahrräder und pochen auf sündhaft teure und blödsinnige Projekte. Die Liste der Sinnlos-Aktionen, die Abermillionen Euro kosten, wird immer länger….” (hier)

EU-Asylpolitik versenkt hunderte Millionen Steuergeld

“…..Brüssel erntet scharfe Kritik wegen seiner gescheiterten Millionenprojekte zur Eindämmung der Flüchtlingsströme aus Afrika und anderen Ländern. Das Fazit des EU-Rechnungshofes lautet, die Steuergelder seinen “unkoordiniert” und oft “ergebnislos” in Projekte geflossen, wie in eine Konditorei einer marokkanischen Frauenkooperative oder dem Küstenüberwachungsprojekt “Seahorse”. (hier)

Und jetzt her mit den “Austrian Papers”!

“…..Während Abgabenhinterziehung als schwerer Betrug geahndet wird, ist die Verschleuderung bereits versteuerter Gelder offensichtlich „Part of the Game“. Eine Art natürlicher Reibungsverlust im demokratiepolitischen Prozess, den die Bürger irgendwie in Kauf zu nehmen hätten. Zu wünschen wäre, dass der Verschleuderung von versteuertem Geld durch die öffentliche Hand dieselbe Aufmerksamkeit geschenkt würde wie hinterzogenen Geldern. Warum gibt es keine Runden Tische im ORF, wenn die Stadt Wien ein Krankenhaus errichtet, das so niemand braucht und deutlich teurer kommt als geplant? Angeboten wurde das Krankenhaus Weiterlesen

Spenden, Steuergeld & Flüchtlinge

(ANDREAS UNTERBERGER) Großer Wirbel im ganzen linken Lager und damit auch in den meisten Medien: Das Innenministerium will nur noch die Differenz zwischen den bei diversen NGOs für diesen Zweck eingegangenen Spenden und den Kosten der Asylantenbetreuung zahlen. Es fordert daher den durch Spenden gedeckten und dennoch auch aus Steuergeldern an die Caritas, Rotkreuz oder Volkshilfe bezahlten Betrag zurück. Richtig oder falsch? Rational und ethisch analysiert Weiterlesen

Studie: Die ÖVP verteilt das meiste Steuergeld

“….Die neu gegründete Watchdogs Data Company hat erhoben, welche österreichische Partei den stärksten Einfluss auf die Verwendung von Bundes- und Landesbudgetmitteln hat. In Summe geht es um 116,51 Milliarden € – und auf die ÖVP entfallen mehr als die Hälfte der Mittel. Die SPÖ fällt, obwohl stimmenstärkste Fraktion, deutlich ab. FPÖ, Grüne und Team Stronach, die in einigen Landesregierungen vertreten sind, rangieren überhaupt nur unter „ferner liefen”. …” (hier)

Wir haben es ja: Steuergeld für “Islamophobieforschung”

(A. UNTERBERGER) Wir sollten viel genauer hinschauen, wofür unser Steuergeld hinausgeworfen wird, von dem die Unis unter dem hehren Titel „Förderung von Forschung und Wissenschaft“ ständig noch mehr wollen.
Jüngstes Beispiel: Es ist absolut erstaunlich, dass an der Universität Wien nun schon zum fünften Mal ein „Jahrbuch für Islamophobieforschung“ herausgegeben wird. Wenn diese Uni für solche Provokationen durch Kampfbegriffe Kapazitäten hat, dann erhebt sich die Frage: Warum startet sie kein „Forschungsprojekt über die Gefahren durch den islamischen Fundamentalismus“? Warum kein „Jahrbuch über Christenhasser“? Beides wäre weit notwendiger, wenn man schon Weiterlesen