Schlagwörter: Steve Hanke

Lob einer vergessenen Tugend

“….Der Welthandel wird von Wechselkursen nicht so stark beeinflusst wie oft behauptet. Entscheidend ist, ob Ersparnisse gebildet werden – wie eben in der Schweiz und in Deutschland. Die Wirtschaft der USA dagegen zeichnet sich seit 1974 durch strukturelle Mängel bei der Ersparnisbildung aus, was zu den bekannten Handels- und Leistungsbilanzdefiziten führt. Die amerikanische Regierung trägt mit ihrem enormen Fiskaldefizit massgeblich dazu bei….” (hier)