Schlagwörter: Sudan

Was wollen sudanesische Frauen?

Die Deutsche Welle strahlt eine arabischsprachigen Talkshow namens “Shababtalk” aus, der Moderator heißt Jaafar Abdul Karim und ist hierzulande ein bisschen bekannt, seit er 2015 auf einer Pegida-Demonstration mit Dunkeldeutschen ins Gespräch zu kommen suchte. Bei seinem einstweilen letzten Shabatalk – die Sendung fand im Sudan statt und stand unter dem Motto: “Was wollen sudanesische Frauen?” – hatte eine 28-jährige Unverschleierte die Unterdrückung von Frauen dortzulande Weiterlesen

Die Story vom Touristen-Resort, das der Mossad betrieb

It was one of the Mossad’s most daring, complex and longest-running operations. But only now, 37 years on, is the story of a Red Sea diving resort run by the agency getting its moment in the sun. “Operation Brothers,” which ran for over three years in the early 1980s, was a breathtaking mission. At its heart was the Arous Holiday Village, a small beach resort billed as the “diving and desert recreation center of Sudan.” (hier)

Am Vorabend des dritten Weltkrieges?

(ANDREAS UNTERBERGER) Binnen weniger Wochen sind gleich an vier Orten dramatische Kriege entbrannt, mit denen noch vor wenigen Monaten niemand gerechnet hat. Weder Medien, noch Politik, noch die Öffentlichkeit. Lediglich einige Gelehrte in ihren Hinterzimmern haben da oder dort die Gefahren in ihrer ganzen Dimension gesehen. Umso dringender ist es, aus diesen neuen Kriegen Weiterlesen

Neues von der Religion des Friedens

“……A pregnant Sudanese woman sentenced to death after refusing to renounce her Christian faith in favor of Islam gave birth in prison. – Meriam Yehya Ibrahim, 27, gave birth to a girl early today in the hospital wing of a prison in Omdurman, the twin city of Sudan’s capital, Khartoum, one of her lawyers, Elshareef Ali, said by phone. Ibrahim’s 20-month-old son has been detained with her since late February and she will nurse her newborn daughter in prison, Ali said…..” (weiter hier)