Schlagwörter: Syrien

Wie Terrororganisation Hisbollah jetzt von Obamas Politik profitiert

(Von Stefan Frank) Die Hisbollah wirbt im Süden Syriens ehemals von den Vereinigten Staaten ausgebildete und finanzierte Rebellen an. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf „Aktivisten“ und einen nicht namentlich genannten „ehemaligen Rebellenkommandanten“, der die Rekrutierungen in Dörfern in Südsyrien beobachte. Unter den Rebellen, deren finanzielle Unterstützung Washington letztes Jahr eingestellt hat, habe die vom Iran unterstützte Miliz demnach bis zu 2.000 Kämpfer rekrutiert. Syriens Diktator Baschar al-Assad ist abhängig von der Schiitenmiliz, die für ihn mit Hilfe der russischen Luftwaffe weite Teile Syriens zurückerobert hat weiter hier

Weiterlesen

Chemiewaffen: Belgien lieferte illegal Material für Sarin nach Syrien

„Das belgische Nachrichtenmagazin Knack und die Menschenrechts-NGO Syrian Archive berichten heute, dass belgische Unternehmen – Vorladungen zu einem bevorstehenden Gerichtsverfahren zufolge – gegen EU-Sanktionen verstoßen haben, die gegen Syrien verhängt wurden. Aufgrund von Informationen, die in der UN Comtrade Database-Datei ermittelt wurden, und Freedom of Information-Anfragen, die der belgische Zoll bestätigt hat, können wir berichten, dass ein Strafprozess wegen des Exports von Chemikalien nach Syrien vor dem Strafgerichtshof in Antwerpen eröffnet worden ist.hier

 

Wer braucht die UNO noch?

Für Liebhaber diplomatischer Spezialitäten haben die Vereinten Nationen im Mai eine ganz besondere Delikatesse auf Lager. Da nämlich wird der Vorsitz der in Genf ansässigen UN-Abrüstungskonferenz, unter anderem auch zuständig für die Durchsetzung des weltweiten Verbotes von Chemiewaffen, von einem in dieser Hinsicht hochkompetenten Land übernommen: Syrien, allen Ernstes. weiter hier

Das Wort zum Wochenstart

“…..Es verhält sich keineswegs so, dass ich den Russen traue, doch wenn ich etwas gelernt habe aus meinen historischen Studien, dann dass die größte Gefahr von denjenigen ausgeht, die glauben, das Mandat der Geschichte zu besitzen, die meinen, den Fortschritt, den Weltlauf, das Gute, die bessere Gesellschaft zu vertreten. Die Gewissenlosigkeit mordet nur. Das gute Gewissen rottet aus.” (Michael Klonovsky, hier)