Schlagwörter: Tögel

Die allgemeine Verblödung

Was tun gegen die zunehmende Infantilisierung unserer Gesellschaft? Mehr und mehr Gesetze und Verordnungen regeln unser Handeln. Die mühsam errungene Privatautonomie weicht einem überbordendem Staat. Liberalismus ist die Lösung! So argumentiert unser spannender Gast, der Autor Andreas Tögel. nachhören hier

Martin Rhonheimer, der einsame Rufer in der kirchlichen Wüste

(ANDREAS TÖGEL) Die katholische Kirche hat – vorsichtig ausgedrückt – ein gespanntes Verhältnis zum Kapitalismus. Mehrere päpstliche Enzykliken widmen sich seit dem Jahr 1891 (“Rerum Novarum”, Leo XIII.) der “sozialen Frage” und fordern Unternehmer und Manager auf, mehr Augenmerk aufs Gemeinwohl zu richten. Dass Unternehmer nur dem Profit hinterherjagen und darüber die Interessen der Gesellschaft als Ganzes übersehen, wird von der Kirche – speziell von den zuletzt extrem weit nach links gedrifteten katholischen Sozialakademien und der Caritas – scharf kritisiert (von der evangelischen Kirche ganz zu schwiegen, die sich mittlerweile völlig unverhüllt als Vorfeldorganisation der Sozialisten positioniert).  mehr hier

Buchtip: Investieren in Edelsteine

(ANDREAS TÖGEL)  Die Vollblutpolitikerin und Juristin Christine Lagarde, eben abgetretene Chefin des Internationalen Währungsfonds, wird künftig die Geschicke der EZB lenken. Das verheißt in zweierlei Hinsicht nichts Gutes: Einerseits, weil sie nicht über die ökonomischen Kenntnisse ihres Vorgängers Mario Draghi verfügt Weiterlesen

Leserpost

Interessanter Leserbrief an das Mises-Institut Deutschland und die Replik eines der adressierten Autoren 
Sehr geehrter Herr Tögel, sehr geehrte Autoren des LvMI,
seit vielen Jahren lese und verfolge ich mit riesigem Interesse Ihre Beiträge und Gedanken und muss leider aber feststellen, dass so gut wie nichts davon (von der „Österreichischen Schule“) in der Gesellschaft, der nationalen und internationalen Politik Weiterlesen

Waffen, Gefühle & Fakten

(ANDREAS TÖGEL) Freisinnige Denker stehen ständig vor dem Problem, jenen Zeitgenossen, die von anderen Überzeugungen durchdrungen sind, fundierte Erkenntnisse schwer oder gar nicht vermitteln zu können. Besonders in Fragen der Ökonomie, ein Gebiet, von dem die breite Masse immerhin spürt, Weiterlesen

Libra – der letzte Schrei aus Utopia oder die neue Internet-Weltwährung?

(ANDREAS TÖGEL) Nichts könnte den Vertrauensverlust in die staatlichen Fiat-Währungen besser veranschaulichen als die „Flucht ins Gold“ oder ins „Betongold“, und das immer stärkere Aufkommen blockchainbasierter Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. Nach einer stark volatilen Entwicklung, Weiterlesen

Ökonomische Vernunft? Nie gehört…

(ANDREAS TÖGEL) Gegenwärtig laufen intensive Bestrebungen, die letzten verbliebenen Reste ökonomischer Vernunft zu entsorgen. Symptomatisch dafür ist die derzeit von linken Politikern und Ökonomen in den USA propagierte „moderne Geldtheorie“ (Modern Monetary Theory, MMT), die es ermöglichen soll, Amerika von jeder Art von Mangel zu befreien, indem unbegrenzte Geldmittel in Umlauf gebracht werden, mit denen ein neuer „New Deal“ initiiert werden soll. mehr hier

Der Weg zur ökofaschistischen Knechtschaft

(ANDREAS TÖGEL) Um einem dringenden Bedürfnis abzuhelfen, gibt es also nun ein neues Verbot! Die knapp 900.000 Unterzeichner des „Anti-Raucher-Volksbegehrens“ des Jahres 2018 dürfen sich freuen. Das Ende der bürgerlichen Regierungskoalition markiert zugleich das Ende der freien Entscheidung mündiger Weiterlesen