Schlagwort-Archive: Tögel

Inflation ist Diebstahl

Von | 31. Juli 2021

(ANDREAS TÖGEL) Beiderseits des Atlantiks sind momentan beachtliche Preissteigerungen zu beobachten – vor allem auf dem Energiesektor. In den USA stiegen die Verbraucherpreise um mehr als fünf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Inflation wird gemeinhin als Teuerung – als allgemeine Steigerung der Preise für Waren und Dienstleistungen – wahrgenommen. Dass wir … > weiter lesen

„Plötzlich löste sich ein Schuß…“

Von | 16. Juli 2021

(ANDREAS TÖGEL) Kürzlich kam es im Rahmen eines Assistenzeinsatzes des Österreichischen Bundesheeres an der ungarischen Grenze zu einem folgenschweren Zwischenfall. Zwei junge Wachsoldaten hantierten – offenbar vorschriftswidrig und in grob fahrlässiger Weise – mit ihren Dienstpistolen vom Typ Glock 17, wobei, so berichteten es die Medien, „…sich plötzlich ein Schuß … > weiter lesen

Bargeld ist Freiheit, Punkt!

Von | 22. Juni 2021

(ANDREAS TÖGEL) Auf dem Weg zur Bargeldabschaffung ist dem politisch-geldindustriellen Komplex jedes Mittel recht. Die Abschaffung der 500-Euro-Banknoten, die Einführung zulässiger Grenzen für Barzahlungen, Beschränkungen für den anonymen Ankauf von Gold und die eben bekanntgewordenen Pläne der EZB zur Einführung eines „digitalen Euro“, sind Etappen auf dem Weg zur bargeldlosen … > weiter lesen

Steuerharmonisierung und globale Mindeststeuern – der Traum aller Etatisten

Von | 14. Juni 2021

(ANDREAS TÖGEL) Kein Wettbewerb, keine Marktwirtschaft. Wer Konkurrenz durch Kooperation ersetzt, erntet Ineffizienz, und Mangelwirtschaft. Beispiel: Während im marktwirtschaftlich organisierten Westen des geteilten deutschen Staates die noble Mercedes S-Klasse zur Verfügung stand, mußte man sich im sozialistischen Arbeiter-und-Bauern-Paradies DDR mit stinkenden Zweitaktern aus Zwickau begnügen. Beide probiert – kein Vergleich.… > weiter lesen

Der totale Virus-Krieg

Von | 10. Juni 2021

(ANDREAS TÖGEL) Wenn es etwas gibt, das der Staatsmacht zuverlässig zu sprunghaftem Wachstum verhilft, dann ist es ein Krieg. Alle anderen Probleme verblassen, wenn erst die Kanonen donnern. Kommen die Kampfhandlungen irgendwann ans Ende, wird der Stauts quo nicht vollständig wiederhergestellt. Bestimmte, während des Krieges eroberte Stellungen, gibt die Politik … > weiter lesen

Mindestlohn macht arbeitslos

Von | 21. Mai 2021

(ANDREAS TÖGEL) Preisobergrenzen und Mindestlöhne, die keine Rücksicht auf die Märkte nehmen, von Staats wegen zu dekretieren gehören zum Standardrepertoire um Wählerstimmen buhlender Politiker – namentlich denen linker Parteien. Verständlich, denn wer möchte nicht weniger Miete zahlen und verdient nicht lieber mehr? Der Wirtschaftsnobelpreisträger F. A. Hayek spricht in diesem … > weiter lesen

Inflation ist Diebstahl von Lebenszeit

Von | 16. Mai 2021

(ANDREAS TÖGEL) Im Internetlexikon Wikipedia findet sich folgender Eintrag: „Inflation (…) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine und anhaltende Erhöhung des Preisniveaus von Gütern und Dienstleistungen…“ Dass ein allgemeiner Preisauftrieb in der Hauptsache einer Ausweitung der Geldmenge geschuldet ist – die Teuerung daher nur eine Folge der inflationierten Geldmenge ist … > weiter lesen

Achtung, Inflationsalarm!

Von | 14. Mai 2021

(ANDREAS TÖGEL) Seit der Finanzkrise 2008 haben die Notenbanken ihre Geldschleusen weit geöffnet, seit Beginn der Corona-Krise drucken sie weitere enorme Mengen Geldes. Mehr und mehr Fachleute warnen vor den Folgen: Warren Buffet etwa, einer der erfolgreichsten Investoren der Welt, sieht eine „massive Inflation“ auf uns zukommen.

Inflation und Teuerung … > weiter lesen

Warum die “Neuverteilung der Arbeitszeit” Unfug ist

(ANDREAS TÖGEL) Die Arbeiterkammer verlangt kürzere Arbeitszeiten bei gleichem Lohn. Warum das gerade jetzt keine so gute Idee ist. Bei der weit verbreiteten Ansicht, der wirtschaftliche Nutzen des einen resultiere aus dem Schaden des anderen, handelt es sich um eine fatale Fehleinschätzung. Dass Die Wirtschaft kein Nullsummenspiel ist, beweist ein … > weiter lesen

Die Krise und das Comeback: Heiße Luft oder erfolgversprechender Neustart?

Von | 23. April 2021

(ANDREAS TÖGEL) Kanzler Sebastian Kurz blickt „…sehr optimistisch in die Zukunft“, wie er anläßlich einer Regierungsklausur zum Thema „Comeback-Paket“ nach der Pandemie wissen ließ. Das ist eine wirklich beglückende Botschaft, nachdem er und sein Regime mehr als ein Jahr lang eine unberechenbare und widersprüchliche Hü-Hott-Politik betrieben und die total … > weiter lesen