Schlagwort-Archive: Tögel

Mentalität, Waffen und Charakter

Von | 25. Februar 2021

“……Es ist kein Problem, Mehrheitswünsche gegen die Interessen von Minderheiten durchzusetzen. Bei den Waffengesetzen geschieht das seit vielen Jahrzehnten. Die Sicherheitslage hat sich dadurch aber interessanterweise um kein bisschen verbessert – ganz im Gegenteil. Die Gefahr, einer Bluttat zum Opfer zu fallen, hängt nämlich nicht von den Waffengesetzen ab, da … > weiter lesen

Wenn die Regierung zu weit geht

Von | 22. Februar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Im Jahr 2020 kannten Politik und Medien so gut wie nur ein Thema: die Corona-Pandemie. Alles andere schaffte es kaum in die Schlagzeilen. Probleme der Massenmigration? Schuldenkrise? Fragen der inneren Sicherheit? Ausgeblendet. Das heißt, Letztere haben zumindest den Staatsfunk in Österreich doch interessiert – und zwar im Zusammenhang … > weiter lesen

Pandemie, Pleiten, Pfusch und Inflation

Von | 19. Februar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Die von einschlägigen Fachleuten unter dem Eindruck der Pandemie präsentierten Wirtschaftsdaten Österreichs klingen alarmierend. Der Wirtschaftseinbruch des Vorjahres wird aktuell mit rund acht Prozent deutlich höher beziffert, als noch zur Jahresmitte prognostiziert. Die Konjunkturdaten der Alpenrepublik wurden offensichtlich weiter zurückgeworfen als die der übrigen Staaten Eurolands. Die konfuse … > weiter lesen

Gesetzlicher Mindestlohn macht arbeitslos

Von | 11. Februar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Wenn man Joe Biden eines nicht vorwerfen kann, dann ist es mangelnder Aktionismus. Kaum im Amt, legt er schon mit einem Bündel von 17 „executive orders“ los. Die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns in der Höhe von 15 Dollar pro Stunde zählt zu einem seiner vordringlichsten Anliegen. Das überrascht … > weiter lesen

Warum der Sozialismus gewinnt

Von | 7. Februar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Auch wenn er mit immer wieder neuen Namen geschmückt und noch so raffiniert getarnt wird – etwa als „ökosoziale Marktwirtschaft“ oder als „Gemeinwohlökonomie“ -, der Sozialismus ist ein stets ins Unglück führender, totalitärer Versuch, eine Gesellschaft auf dem Reißbrett zu planen, zentral zu kommandieren und einen „Neuen Menschen“ … > weiter lesen

Friseurbesuche und Covid-19-Tests

Von | 5. Februar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Nach zwei Monaten Lockdown, in denen die Regierung u. a. auch die Frisiersalons dazu nötigte, ihre Pforten geschlossen zu halten, sehen nicht wenige männliche Zeitgenossen (wie beispielsweise der Autor dieser Zeilen) inzwischen aus wie die Waldschrate. Ausnahmen bilden jene Herrschaften, die Regierungsämter bekleiden – allen voran der hochlöbliche … > weiter lesen

Buch: “Das war 2020: Lockdown, Freiheit, Migration”

Von | 3. Februar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Alle Ereignisse des abgelaufenen Jahres wurden klar vom „Thema Nr. 1“, der Corona-Pandemie, überlagert und in der medialen Berichterstattung vielfach grob vernachlässigt. Die Pandemie steht zwar auch im Mittelpunkt vieler im vorliegenden Sammelband enthaltener Beiträge, doch der Autor unterzieht darin auch eine große Zahl anderer nationaler, wie internationaler … > weiter lesen

Armut macht krank – Wird 2021 ein annus horribilis?

Von | 28. Januar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Die Regierungsmaßnahmen – die „Lockdowns“ – zeigen Wirkung. Weniger hinsichtlich der Volksgesundheit, dafür aber umso mehr, was die prekäre Lage vieler Betriebe angeht. Kanzler und/oder Gesundheitsminister erklären seit Monaten beinahe im Wochentakt, dass die jeweils „nächsten zwei Wochen entscheidend“ sein würden, was eine Normalisierung der Lebensumstände im Lande … > weiter lesen

Auf die USA kommen “interessante Zeiten” zu

Von | 21. Januar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Einem der wenigen österreichischen Nobelpreisträger, nämlich dem Wirtschaftswissenschaftler und Sozialphilosophen Friedrich Augst von Hayek, verdanken wir folgende Einsicht: „Sozialismus ist nie ein bisschen richtig, sondern immer ganz falsch.“ Da die Geschichte von Belegen für die Richtigkeit dieser These geradezu strotzt, verheißt die Inauguration des Joe Biden zum US-Präsidenten … > weiter lesen

“Freitesten”: Êin kleiner Brauner für 40 Euro

Von | 13. Januar 2021

(ANDREAS TÖGEL)  Zahlreich sind die Verwirrungen, die derzeit um die verpflichtende Vorlage von Corona-Schnelltests bestehen, sofern man darauf Wert legt, seinen Fuß nicht nur zum Spaziergang auf die Straße setzen zu dürfen. Einschlägige Verordnungen dazu lassen – zum Schaden der Rechtssicherheit im Lande – auf sich warten. Die kolportierten Meldungen … > weiter lesen

Immer tiefer in die Klima-Planwirtschaft der EU

Von | 9. Januar 2021

(ANDREAS TÖGEL) Im 15. Jahrhundert hatte sich die Führung des damals dem Rest der Welt technologisch weit überlegenen Reichs der Mitte dazu entschlossen, seine gewaltige Hochseeflotte zu zerstören und es dadurch den Europäern ermöglicht, in den nachfolgenden Jahrhunderten die Welt zu erobern und unter sich aufzuteilen. 500 Jahre später haben … > weiter lesen