Schlagwörter: Tote

USA: 200.000 Corona-Tote bis Oktober?

With nearly half of US states seeing an uptrend in new US cases, and 10 seeing 7-day averages climb to their highest levels since the beginning of the crisis, the IMHE projections followed by the CDC is now projecting 200k deaths in the US by October. Here’s an update on the latest data out of the US, courtesy of Johns Hopkins University’s data.  mehr hier

Im April höchste monatliche Todesrate in Schweden seit 1993

Das in der Coronavirus-Pandemie einen Sonderweg gehende Schweden hat im April die seit Jahren höchste Sterberate verzeichnet. Wie die Statistikbehörde gestern mitteilte, starben in Schweden, das 10,3 Millionen Einwohner hat, im vergangenen Monat 10.458 Menschen – mehr als in allen anderen Monaten der vergangenen Jahrzehnte. mehr hier

Tote 1. und 2. Klasse

“…..Politik und Medien haben sich – knapp der Klima-Apokalypse entronnen – in ein neues Dystopia hineingesteigert. Die über 900.000 Sterbefälle, die dieses Land pro Jahr zu verzeichnen hat, darunter 120.000 tabakbedingte Todesfälle, 9.200 Suizide, knapp 3000 Verkehrstote – verschwinden hinter den Corona-Toten auf Nimmerwiedersehen.” weiter hier

Schlimmstenfalls 4 Millionen Corona-Opfer?

Like weather forecasters, researchers who use mathematical equations to project how bad a disease outbreak might become are used to uncertainties and incomplete data, and Covid-19, the disease caused by the new-to-humans coronavirus that began circulating in Wuhan, China, late last year, has those everywhere you look. That can make the mathematical models of outbreaks, with their wide range of forecasts, seem like guesswork gussied up with differential equations; the eightfold difference in projected Covid-19 cases in Wuhan, calculated by a team from the U.S. and Canada, isn’t unusual for the early weeks of an outbreak of a never-before-seen illness. mehr hier

Laßt uns die Mauertoten verhöhnen!

“……Kurz vor dem 25. Jahrestag des Mauerfalls kommt es knüppeldicke: die SED- Linke wird demnächst wieder Regierungspartei. Vorerst nur in Thüringen, aber der Fahrplan ist schon verkündet. Sachsen- Anhalt soll nach der nächsten Wahl ebenfalls übernommen werden und dann kommt Berlin. Eine rot-rot-grüne Mehrheit im Bundestag gibt es bereits, die muss nur noch zum geeigneten Zeitpunkt aktiviert werden. Was uns dann erwartet, sollte jeder rechtzeitig im Parteiprogramm und den Strategiepapieren der SED- Linken nachlesen….” (hier)