Schlagwörter: Trump

Erster US-Atombombentest nach 28 Jahren?

The Trump administration has discussed whether to conduct the first U.S. nuclear test explosion since 1992 in a move that would have far-reaching consequences for relations with other nuclear powers and reverse a decades-long moratorium on such actions, said a senior administration official and two former officials familiar with the deliberations. mehr hier

Mal wieder ist Trump an allem schuld

“……Derzeit macht in den deutschen Medien die Nachricht die Runde, nirgendwo gebe es mehr Corona-Infizierte als in den USA. Und schuld daran sei, natürlich, Donald Trump. Auch Viktor Orban sei ein ganz übler Finger, weil er wie ein Diktator agiert. Die Einzigen, die es richtig machen, seien die Deutschen. Obwohl sich das Land bereits auf dem Weg in einen „faschistoid-hysterischen Hygienestaat“ (DIE WELT) befindet./ mehr

Das Märchen vom bösen Trump und dem Impfstoff-Klau

Wenn man von eigenen Fehlern ablenken will, empfiehlt sich der Ruf: „Haltet den Dieb“. Dieses Spiel ließ sich dieser Tage in gerade zu beispielhafter Form beobachten. Deutsche Medien und Politiker, die angesichts der Corona-Krise eigentlich genug Anlass hätten, sich selbst an die Nase zu fassen, brachten ihren Lieblingsdieb zur Strecke: Donald Trump, den bösen Corona-Impfstoff-Dieb./ mehr

Die Renaissance der alten Männer

(ANDREAS UNTERBERGER) Während in Österreich durch die Regierung und insbesondere fast jede Wortmeldung des Bundeskanzlers ältere Menschen generell als arme Opfer dargestellt werden, die man eigentlich unter einen totalen, jeden Kontakt verhindernden Glassturz stellen sollte, bieten die USA einen totalen Kontrast: Der amerikanische Präsident ist 73 Jahre alt und wird im Falle einer Wiederwahl 74 sein. Im Vergleich zu seinen Konkurrenten wird Donald Trump dann aber fast noch ein strahlender Jüngling sein. Denn Joe Biden wäre bei Amtsantritt als Präsident sogar 78, und der einzig andere jetzt noch mögliche demokratische Kandidat Bernie Sanders 79. mehr hier

 

Moskau hilft Trump, indem es Bernie Sanders hilft

“…..Warum unterstützt Wladimir Putin bei den amerikanischen Wahlen nicht nur Donald Trump, sondern auch den demokratischen Kandidaten Bernie Sanders (wie die Washington Post neulich enthüllte), fragt Iulia Joffe in gq.com. Die Antwort ist einfach: “Ihm zu helfen, die demokratische Nominierung zu erhalten, wird von vielen dort als eine Möglichkeit gesehen, Trump zu unterstützen. ‘Wenn Sanders die demokratische Nominierung gewinnt, dann gewinnt Trump das Weiße Haus’, sagt Igor Jurgens, Präsident des Institute of Contemporary Development und ehemaliger Berater des ehemaligen russischen Präsidenten Dmitri Medwedew. ‘Amerika wird nicht für einen derart linken Kandidaten stimmen. Wenn man im FSB-Hauptquartier in der Lubjanka sitzt und dieses Rennen beobachtet, sieht man, eine Unterstützung Sanders’ eine für Trump ist.”  mehr hier