Schlagwörter: Tunesien

Buchbesprechung: “Mit dem Koran ist kein Staat zu machen”

(ANDREAS TÖGEL) Das Buch stammt aus der Feder des von 2012 bis 2017, zur Zeit des „Arabischen Frühlings“, in Tunis/Tunesien stationierten österreichischen Botschafters Gerhard Weinberger. Im ersten Teil schildert er die herrschende Situation zum Zeitpunkt seiner Ankunft: Die „Ennahda“, eine „moderat“ islamistische Partei, Weiterlesen

Österreichs Geheimwaffe gegen die Völkerwanderung

(C.O.) Tunesien gehört bekanntlich zu jenen Staaten, die ihre eigenen Staatsbürger, deren Asylanträge hier abgelehnt werden, nur ganz selten zurücknehmen. Und wie reagiert Österreich auf diesen Affront? So: der Herr Bundespräsident ehrt Tunis mit einem Staatsbesuch.  “Heinz Fischer verspricht Tunesien WirtschaftsentwicklungshilfeZiel seines Besuches sei es nicht nur, den wirtschaftlichen Austausch zwischen den beiden Ländern „signifikant zu erhöhen“, österreichische Investitionen im Land zu vergrößern und bei der Modernisierung der Infrastruktur und des (nachhaltigen) Energiewesens behilflich zu sein, sondern auch das tunesische Bildungssystem zu verbessern und das Land in europäischen und internationalen Gremien zu unterstützen.”, berichtet der ORF. – “Das Land in europäischen und internationalen Gremien zu unterstützen,” eine sehr österreichische Reaktion auf die mangelnde Kooperation der Tunesier.

“Israel ist ein Krebsgeschwür”

“Iran’s parliamentary speaker Ali Larijani referred to Israel as a “cancer” in the region on Friday and accused it and the United States of trying to “sterilize” the Arab Spring revolutions. “Even after the revolutions that happened in the region, the US and Israel tried to divert and devastate some of the revolutions so that Israel can benefit,” Iran’s official Press TV news quoted Larijani Weiterlesen