Schlagwörter: Twain

Steuerreform auf Pump

(C.O.) Steuerreform, kompakt bewertet: Dass die Regierung die Lohn- und Einkommensteuern um 5 Milliarden pro Jahr senkt und damit wenigstens jenes Raubgut restituiert, das ihr seit 2009 im Wege der kalten Progression in den Schoß fiel, geht soweit in Ordnung. Ihre Hoffnung, das in erheblichem Ausmaß durch “Betrugsbekämpfung” gegenfinanzieren zu können, dürfte sich als Selbstbetrug erweisen (sonst hätte man das ja schon bisher so gemacht). Zu vermuten ist eher, dass diese “Steuerreform” zum Teil über neue Schulden finanziert werde wird, und das ist gar nicht gut so. Die Regierung handelt damit so, wie Mark Twain es beschrieben hat “Von jetzt an werde ich nur soviel ausgeben, wie ich einnehme – und wenn ich mir Geld dafür borgen muss!”