Schlagwort-Archive: Ungarn

„Viele Maßnahmen der Orbán-Regierung entsprechen klassisch linker Politik“

Von | 2. März 2021

Der parteilosen Sozialdemokrat Gunter Weißgerber sprach mit der Budapester-Zeitung über das schwierige deutsch-ungarische Verhältnis: „Ungarn und Polen retteten die Mitteleuropäer mehrfach in der Geschichte. Vergessen haben das nur die Westeuropäer. Ungarn, Polen und die Balten erinnern ihre Partner in der EU daran. In ihrer Überheblichkeit fühlen diese sich daraufhin schwer … > weiter lesen

„Wir brauchen den Impfstoff, keine Erklärung“

Von | 26. Januar 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Die Europäische Union hat von Politik über Medien bis zu Pseudo-Literaten ganze Regimenter zu ihrem eigenen Lobpreis aufgestellt.  Aber diese können immer weniger darüber hinwegtäuschen, dass die Union jetzt rund um Corona das vierte ganz große Versagen ihrer Geschichte binnen weniger Jahre verzeichnen muss. Dieses geht Hand in … > weiter lesen

Ist Deutschland noch ein Rechtsstaat?

Von | 28. Juli 2020

(A. UNTERBERGER) Linke Medien und Politiker hetzen ununterbrochen gegen Staaten wie Ungarn oder Polen, weil dort der Rechtsstaat abgeschafft wäre. Allerdings fehlte es ihnen hinten und vorne an echten Beweisen für diese rein parteipolitisch motivierten Behauptungen. Daher wird von ihnen jetzt sogar die Absetzung eines ungarischen Chefredakteurs durch die Eigentümer … > weiter lesen

Hundert Jahre Trianon: Ungarn, Österreich und Europa

Von | 8. Juni 2020

(A, UNTERBERGER) In Ungarn ist der hundertste Jahrestag von Trianon mit großer Intensität als nationaler Trauertag begangen worden. Trianon ist jener Friedensvertrag nach dem ersten Weltkrieg, der den Verlust eines Großteils des historischen ungarischen Gebiets festgeschrieben und der viele Ungarn plötzlich zu Bürgern fremder Staaten gemacht hat. Dieses nationale Gedenken

> weiter lesen

Migration: Situation wie 2015?

Von | 5. Dezember 2019

“… Der führende ungarische Politiker Szilárd Németh hat die aktuelle Situation an den Grenzen seines Landes mit dem „Flüchtlingsherbst“ 2015 verglichen. In diesem Jahr hätten mehr als 125.000 Menschen versucht, illegal nach Ungarn einzureisen, die meisten davon „kräftige“ junge Männer. Besonders in den letzten zwei Monaten sei die Zahl der … > weiter lesen