Schlagwörter: Ungleichheit

Wir brauchen mehr Ungleichheit!

“In Wahrheit haben wir heute nicht zu viel Ungleichheit, sondern zu viel Gleichheit. Wenn der Weg zum Universitätsabschluss auf allen Etappen immer leichter wird, wird Jugendlichen die wichtige Lehre vorenthalten, dass man sich anstrengen muss, um Bildung und Aufstieg zu schaffen. Wenn eine üppige Grundsicherung und viele andere Leistungen bis hin zur ORF-Gebührenfreiheit allen, die sich im Wohlfahrtsdschungel auskennen, ein sicheres Auskommen garantieren, dann werden sich immer weniger im Beruf wirklich engagieren” (hier)

Ungleichheit entsteht durch Statistik

“….Ist es eine gute Nachricht, dass aufgrund der Vermögenssteuer-Diskussion nun Ausländer mit Geld offenbar wieder weniger Lust haben, sich in Österreich niederzulassen bzw. mit ihrem Geld lieber in die Schweiz gehen? Österreich wird damit künftig wieder ein Stück “gerechter”, oder?….” (Lesenswerter Kommentar von Martina Salomon, hier)