Schlagwort-Archive: Unterberger

Wie geht man mit Schurkenstaaten um?

Von | 14. April 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Wir müssen auf diesem Planeten mit einer ganzen Reihe schwer krimineller Staaten zusammenleben. Das konfrontiert die freie, demokratische Welt mit einer großen Herausforderung: Wie sollen wir mit solchen Staaten umgehen? Wo liegen rechtlich, politisch und moralisch akzeptable Strategien, die zweifellos irgendwo zwischen dem Führen von Kriegen wie gegen … > weiter lesen

Joe, hilflos allein zu Hause

Von | 10. April 2021
> weiter lesen

“Corona war die Windstille, künftig werden die Gewitter heftiger”

Von | 8. April 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Ein Jahr Corona-Krise hat die Österreicher zermürbt. Dieses Jahr war für sie ein schier unendlicher Wechsel von Totalsperren der Geschäfte, Schulen, Theater, Gasthäuser und Hotels, von Halb-Lockdowns und zeitweisen Teilöffnungen; von Signalen der Hoffnung wegen eines Rückganges der Infektionszahlen und der ersten Impfungen; und von Enttäuschungen über wieder … > weiter lesen

Die SPÖ, Corona und der Sputnik

Von | 3. April 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Angesichts der Vorgänge in den letzten Tagen muss man wirklich dem burgenländischen SPÖ-Boss Doskozil zustimmen, der das Verhalten seiner eigenen Partei nur noch mit einem – negativen – Superlativ zu charakterisieren imstande ist. Pamela Rendi-Wagner wird die SPÖ-Absurditäten nicht einmal mehr dem kleinsten Parteifunktionär erklären können: An der … > weiter lesen

Der Staat als Pyramidenspieler

Von | 31. März 2021

(A.UNTERBERGER) Viele Jahrhunderte lang haben die Menschen nach dem Perpetuum Mobile gesucht, also einer Konstruktion, die sich ganz von selbst ständig regeneriert und zugleich etwas leistet. Jetzt ist es endlich gefunden worden: nämlich in der Welt der europäischen Staatenfinanzierung. Man kann nur hoffen, dass diese epochale, alle mittelalterlichen Alchimisten und … > weiter lesen

Der Schmäh mit dem “nachhaltig”

Von | 25. März 2021

Es ist eine derzeit große Mode, die da unter verschiedenen Schlagworten kursiert: “Nachhaltig investieren”, “ethisch anlegen”, “Green Finance”, “Geld anlegen gegen den Klimawandel”. Klingt edel, hat auch positive, hat aber noch mehr negative Effekte, über die weniger gern geredet wird. Denn falls ein “grünes” Anlegen des eigenen Spargroschens auch gute … > weiter lesen

Entsteht aus den Corona-Protesten eine politisch relevante Bewegung?

Von | 23. März 2021

( Andreas Unterberger) Seit Monaten kommt es immer wieder zu Protestdemonstrationen, die rund um die Corona-Krise vielfältigen Unmut artikulieren. Am meisten Aufsehen haben diese allerdings durch die völlig falsche Reaktion und Härte der Behörden erregt, die gegen sie mit Polizeistaatsmethoden vorgegangen sind. Das hat viele empört – und die Demos … > weiter lesen

Bauernopfer, Lebensgefährder oder Fußabstreifer

Von | 19. März 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Der Abzug des bisherigen Corona-Impfstoff-“Einkäufers” Clemens Martin Auer von diesem Aufgabenbereich ist eine typisch österreichische Scheinlösung. Es wird so getan, als geschähe etwas, aber in Wahrheit geschieht nichts. Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten: Entweder hat der Gesundheitsministeriums-Beamte seinen Minister informiert, dass Österreich im zweiten Durchgang der Impfstoffvergabe … > weiter lesen

AstraZeneca und die Wiedergewinnung der Freiheit

Von | 15. März 2021

(ANDREAS UNTERBERGER) Nach AstraZeneca-Impfungen sind international in den letzten Wochen rund 30 Thrombose-Fälle aufgetreten, von denen einige verstorben sind, darunter auch eine Österreicherin. Ich kann mangels seriöser Unterlagen nicht beurteilen, ob da ein kausaler oder nur ein zufälliger Zusammenhang besteht, ob das im normalen Schnitt von ja auch sonst immer … > weiter lesen

Und der Verlierer ist: Europa

Von | 4. März 2021

(ANDREAS UNTERBERGER)   Die europäische Integration hat in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Großartiges geschaffen: Durch Schaffung eines gemeinsamen Marktes, der weit über eine bloße Freihandelszone hinausgeht, in der man jede Ware, jede Dienstleistung, jeden Arbeitsplatz völlig frei EU-weit anbieten kann, haben die Länder und damit auch die Bürger des … > weiter lesen

Wie man Industrie und Jobs noch mehr vertreibt

Von | 24. Februar 2021

(ANDREAS UNTERBERGER)  Immer wieder muss man sich bei Entscheidungen der Politik an den Kopf greifen: Verstehen die denn gar nicht, was sie da ständig anrichten? Diesmal ist es zwar die deutsche Regierung, aber den Schaden, den ein jetzt von ihr vorgelegter Gesetzesentwurf auslöst, werden direkt wie indirekt auch österreichische Unternehmen … > weiter lesen