Schlagwörter: Unternehmen

Warum soll man eigentlich Unternehmen besteuern?

( Beat Kappeler )   Staat, Steuern, Staat, Steuern – mit diesem Refrain antworten europäische Behörden auf die IT-Riesen Amazon, Apple, Google. Die Steuern dieser Firmen neuer Art sollen durch staatliche und überstaatliche neue Regeln hochgetrieben werden. Tatsächlich liegen die heute bezahlten Steuern dieser Firmen insgesamt oft im einstelligen Prozentbereich ihrer Gewinne. Doch alles ist legal, Weiterlesen

Mit KöSt fängt man Mäuse…

“Ungarns Regierung will die Körperschaftssteuer auf den niedrigsten Satz in der EU absenken und das Land damit für Unternehmen attraktiver machen. Ministerpräsident Victor Orban kündigte gestern Abend in Budapest an, den Steuersatz ab kommendem Jahr auf neun Prozent zu senken. Dieser Satz solle einheitlich für kleine, mittlere und große Unternehmen gelten” (ORF.at)

Und wieder wuchert die Bürokratie wie verrückt

(A. UNTERBERGER) Jetzt soll die Volksanwaltschaft auch noch alle Unternehmen kontrollieren können, die mehrheitlich im Staatsbesitz stehen. Denn, so argumentiert die Politik in ihrer stark reduzierten Logik, seit einiger Zeit dürfe der Rechnungshof diese Unternehmen kontrollieren. Daher soll es künftig auch die Volksanwaltschaft Weiterlesen

Wie die Politik Investitionen verhindert

(CHRISTIAN EBNER)  In diesen Tagen wurde Finanzminister Schelling von einem Journalisten mit dem Faktum konfrontiert, dass junge Technologie-Unternehmen in den USA leicht Finanzierungen erhalten, in Österreich hingegen kaum. Der Finanzminister hat dies damit erklärt, dass die österreichischen Anleger eben konservativ seien und hauptsächlich das Sparbuch Weiterlesen