Schlagwort-Archive: Unternehmer

Ein Unternehmer sagt: “Ich bin dann mal weg”

Von | 3. März 2014

“….Konsequenterweise tendieren große Teile der Unternehmer meiner Generation (Jahrgang 80 und jünger), sofern es ihr Produkt zu lässt, in Richtung Ausland – wie Spitzenarbeitskräfte generell, es lebe der Braindrain. Für Republik und Gesellschaft kommts dann doppelt schlimm – wenn der Karren endgültig an die Wand verwaltet/pensioniert/misswirtschaftet ist, werden Knowhow, Innovation, … > weiter lesen

Streik der Steuerzahler

Von | 15. Februar 2014

Bemerkenswerter Vorschlag eines Hypo-bedingt zornigen Lesers: “Alle Einkommenssteuerzahler (mehr als 320.000) überweisen zu einem bestimmten Stichtag (15. Dezember) einen Euro ans FA und den Rest der Vorschreibung auf ein Treuhandkonto. Dies unter Hinweis auf die vermutete, “nicht widmungsgemäße Verwendung” der abgeführten Steuern (Hinweis auf den jüngsten Rechnungshofbericht sollte genügen).> weiter lesen

Ein Leser berichtet

Von | 31. Januar 2014

100 % Lohnnebenkosten:
weil heute grad der 31. ist. Ich zahl gerade Gehälter für 5 Angestellte aus: Nettogehältern im Wert von 7.100 Euro stehen Sozialabgaben von 7.300 entgegen (Lohnsteuer, Sozialversicherung, DB, DZ, Kommunalsteuer). Das betrifft rein das Geld.
Dazu noch Rechte- und Vorschriften aller Art.
Das beste Gesundheitssystem der … > weiter lesen

Aus meinem Posteingang

Von | 20. Januar 2014

“Auch die Sozialisten scheinen zu verstehen – leider nur die französischen! -, dass weniger Wochenstunden und mehr Urlaub zwar Wähler lockt, aber ein Land in den Niedergang führt. Einzig und allein funktionierende Unternehmen können Arbeitsplätze, Wohlstand und Steuerleistung schaffen. Und “funktionieren” heißt, dass Kunden freiwillig für erbrachte Leistungen oder erzeugte … > weiter lesen

Österreichs Selbständige brauchen eine eigene Partei

Von | 17. Januar 2014

(C.O.) Österreichs Selbstständige und Gewerbetreibenden werden dank der entfesselten Steuerschraube der Bundesregierung zwar ab heuer um bis zu ein paar tausend Euro pro Jahr ärmer, so es bei den derzeit bekannten Plänen bleibt, aber dafür um eine Gewissheit reicher: Dass ihre Interessen von keiner der jetzigen Parteien auch nur annähernd … > weiter lesen

Für kleinere Firmen ist das Maß jetzt voll…

Von | 14. Januar 2014

“……Zu allem Überfluss will die Regierung nun auch den erst seit Kurzem geltenden Gewinnfreibetrag einschränken. Als wären hohe Lohnnebenkosten, allerlei Steuern, Zoff mit Sozialversicherung und Arbeitsinspektorat, bürokratische Arbeitszeitaufzeichnungen und immer mehr „Beauftragte“, die sich Firmen leisten müssen, nicht genug. Zumindest für kleine Firmen, deren Möglichkeiten für kreative Buchhaltung begrenzt und … > weiter lesen

“Böse ist, wer Unternehmer ist”

Von | 7. Januar 2014

Ein niederösterreichischer Unternehmer berichtet mir aus seinem Alltag: “Etwas Unternehmen und selbständig auf die Beine zu stellen und für jeden weiteren Arbeitsplatz im Unternehmen zu kämpfen wird derzeit immer weniger geschätzt. Böse ist, wer ein Unternehmer ist, nicht erst seit Manager bei Telekom und Staatsbetrieben nicht immer zum Besten > weiter lesen

“Kant, Derrida, BWL, Finanzmathematik und ähnlicher Quatsch”

Von | 28. Dezember 2013

“Das größte Risiko Deutschlands ist, dass das Niveau der Ausbildung steigt. Deutschland hat sich von einem Land der Handwerker und Macher in ein Land von Pseudointellektuellen verwandelt. Jeder schickt seine Kinder an die Hochschulen. Dort lernen sie Kant, Derrida, BWL, Finanzmathematik und ähnlichen Quatsch,

Das Wort zum Wochenstart

Von | 28. Oktober 2013

“… Wir haben eine sehr ausgeprägte Wertschätzung für sportliche Leistungen in diesem Land. Für Unternehmer gibt es sie nicht. Vermutlich hat diese geringe Wertschätzung politische Gründe. Zweifelsohne kommt die Abneigung aus der linken Ecke. Unternehmertum wird mit Besitz, ja mit übermäßigem Besitz in Verbindung gebracht. Unterschwellig sogar mit Diebstahl, der … > weiter lesen