Schlagwörter: USE

Die USA wehren Terror doch besser ab als die Europäer

Die USA seien trotz ihrer robusten Sicherheitsmaßnahmen nach 9/11 – Stichwort NSA, Waterboarding et al – auch nicht sicherer geworden als Europa, wird in den letzten Tagen oft behauptet. Zuletzt etwa heute Abend im Ö1-Abendjournal von SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder. Kurzer Faktencheck: Tote durch islamisch fundierten Terror in den USA seit 9/11: 2 (Boston). In Europa: mehr als 300 (Madrid, London, Moskau, Paris u.a.). Herr Snowdon ist vielleicht doch kein Held. Und nicht alles, was dauernd wiederholt wird, stimmt deswegen schon.