Schlagwort-Archive: Vanderbellen

Wie glaubwürdig ist Alexander Van der Bellen?

Von | 25. August 2016

(ANDREAS TÖGEL) Nach der Entscheidung des österreichischen Verfassungsgerichtshofes, das Ergebnis der Stichwahl zum Amt des Bundespräsidenten aufzuheben, steht der Alpenrepublik nun ein dritter Wahlgang ins Haus. Am zweiten Oktober ist es soweit. Die linke Reichshälfte, die etwas voreilig bereits triumphiert hatte, muss nun ein weiteres Mal

Bundespräsidentenwahl, 2.Versuch: Was jetzt auf uns zukommt

Von | 29. Juli 2016

(ANDREAS UNTERBERGER) Die Kassenstände der Parteien sind niedrig. Das Interesse der Österreicher an einem weiteren Wahlkampf ist noch niedriger. Fast so niedrig wie die reale Bedeutung des Präsidentenamtes. Das hat sowohl gute wie auch problematische Konsequenzen für den nunmehr dritten Versuch einer Bundespräsidentenwahl

Der Pyrrhus-Sieg des Alexander Van der Bellen

Von | 24. Mai 2016

“…..Der ehemalige Grünen-Vorsitzende Van der Bellen wird nun versuchen, wie es in solchen Fällen heißt, Präsident aller Österreicher zu sein. Doch verband schon seine Unterstützer nur eines: Hofer zu verhindern. Der Hofer-Hälfte gibt der Wahlausgang dagegen Auftrieb. Sie wird ihn als Zeichen dafür sehen, dass das an politischer Auszehrung leidende … > weiter lesen

2 Kandidaten und 1 Fetisch

Von | 21. Mai 2016

(C.O.) Für jene kleine Minderheit ökonomisch leidlich versierter Österreicher, die erstens Freihandel für eine gute Sache und daher zweitens das geplante EU-USA-Freihandelsabkommen TTIP zumindest im Grundsätzlichen für vernünftig halten, gibt es am Sonntag leider kein akzeptables politisches Angebot. Sowohl Alexander Van der Bellen als auch Norbert Hofer haben ja angekündigt,

Der Grüne Kandidat

Von | 9. März 2016

(JÜRGEN POCK) Es war einmal ein Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre. Als ehemaliges SPÖ-Mitglied trat dieser Hochschullehrer Anfang der 1990er Jahre für die Grünen an und zeichnete sich fortan für die Ideologie dieser inszenierten Ökobewegung verantwortlich. Er formte als späterer Bundessprecher und Klubobmann aus einer Ansammlung von desillusionierten 68ern, Ex-Maoisten, kleinmütigen Kommunisten … > weiter lesen

Ein Grüner gegen noch mehr Bankensteuern

Von | 17. März 2014

“……Zum einem ist es schwer zu erklären, warum ich als völlig unbeteiligte Bank wie zB die Erste dafür gerade stehen soll, dass eine andere Bank durch weitgehend kriminelle Machenschaften in den Abgrund gewirtschaftet wurde. Wenn eine Strassenbaufirma in den Konkurs schlittert, muss auch auch nicht der Haselsteiner zahlen….” (Der Grüne … > weiter lesen