Schlagwörter: Varoufakis

Griechenland: Strom aus

“…..Die größte Steuerbehörde in Griechenland nördlich von Athen ist derzeit ohne Strom. Das griechische Finanzministerium unter Varoufakis hatte versäumt, überfällige Rechnungen zu begleichen – nun hat der Versorger die Stromlieferung eingestellt. In Griechenland, so scheint es, gehen demnächst auch noch andere Lichter aus…” (hier)

Griechenland: Die Rote Linie ist keine Rote Linie

“…Neuer Tag, neue Fristen für Griechenland: die Produzenten des Fernsehfilms “Und täglich grüßt das Murmeltier” müssen prophetische Gaben besessen haben. War zuvor eigentlich der 20.April der letzte, wirklich allerletzte Tag für Griechenland um eine detallierte Reformliste vorzulegen, so ist der Termin nun semi-offiziell auf den 11.Mai verschoben worden: an diesem Tag trifft sich die Eurogruppe Weiterlesen

“Unbedeutende Liquiditätsprobleme” Griechenlands ;-)

“…..Die griechische Regierung gerät abermals unter Druck. Bis Ende des Monats muss Griechenland Zahlungen auf Kredite, Anleihen, Pensionen und Gehälter in der Höhe von 6,85 Milliarden Euro leisten. Der griechische Finanzminister Varoufakis spricht von “unbedeutenden Liquiditätsproblemen”…..” (hier)

Die Welt des Yanis Varoufakis

Der griechische Finanzminister Varoufakis hat gestern eine wirtschaftspolitische Grundsatzrede gehalten, die interessante Einblicke in seine Gedankenwelt bietet. Hier der vollständige Text im Wortlaut:   Back in March 1971, as Europe was preparing itself for the Nixon Shock and beginning to plan for a European monetary union closer to the Gold Standard than to the Bretton Woods system that was unravelling, Cambridge economist Nicholas Kaldor wrote the following lines in an article published Weiterlesen

Der schräge Brief des griechischen Finanzministers im Wortlaut

(C.O.) Der Brief des griechischen Finanzministers an die “Eurogruppe”, in dem er sieben Reformschritte beschreibt, überzeugt nicht wirklich. (Wortlaut hier). Klar ist nur: die Griechen legen Wert darauf, dass das nächste Hilfspaket nicht Hilfspaket heisst, sondern “Wiederaufbau- und Wachstumspakt für die Griechische Wirtschaft”. Na dann.

50 Shades of Greece…

“…When it comes to the ongoing Greek question, I see a lot of people eagerly jump to conclusions, after the ‘debt deal’, that I don’t think are justified; certainly not yet. The overall conviction in the press seems to be that Syriza has given in on just about all fronts, and Germany and Dijsselbloem are the big winners.
But since that may well be the exact position Syriza wants ‘the other side’ to be in, where they think they have prevailed, one will have to try and think a few steps ahead before judging the situation. There’s far more grey area here than many pundits seem to assume, easily 50 shades of it….” (hier)