Schlagwörter: Vertrauen

Vertrauen in die Politik auf neuem Tiefststand

“…Das Vertrauen in die österreichische Politik ist auf einen neuen Tiefststand gesunken. Für Meinungsforscher Wolfgang Bachmayer ist das “kein Wunder”, wie er am Montag bei einer Pressekonferenz der Initiative Mehrheitswahlrecht sagte, wurde die Umfrage doch mitten im Wahlkampf während der Silberstein-Affäre durchgeführt…” (hier)

“Das Vertrauen ins Geld geht flöten”

“….Vielen Bürgern und auch den meisten Politikern ist noch gar nicht recht bewusst, welche großen Herausforderungen dem internationalen Finanz- und Währungssystem bevorstehen. Zwar erfährt die Krise des Euros wegen der anhaltenden und erneut aufflammenden Schwierigkeiten mit Griechenland wieder mehr Aufmerksamkeit, und viel wird auch über einen möglichen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union diskutiert, aber dass das Weltfinanzsystem nicht länger unter der Vorherrschaft des Dollars bestehen bleiben kann, ist noch nicht ausreichend ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gedrungen. Von einem möglichen Kollaps des internationalen Währungssystems würden fundamentale Veränderungen auf Wirtschaft und Gesellschaft und auf die internationalen Beziehungen ausgehen….” (hier)

Vor dem Crash der Vertrauens-Blase

Nobody can predict how long governments can get away with fake growth, fake money, fake jobs, fake financial stability, fake inflation numbers and fake income growth….When confidence is lost, that loss can be severe, sudden and simultaneous across a number of markets and sectors.” (Paul Singer, CEO Elliott Management Corp., hier)

Österreicher vertrauen dem Euro nicht so recht

“….Vor vier Jahren vertrauten noch 70 Prozent der Österreicher dem Euro. Doch 2011 und 2012 – auf dem Höhepunkt der Eurokrise – brachen die Werte massiv ein. Im vergangenen Jahr hat sich das Vertrauen stabilisiert – allerdings auf niedrigem Niveau: 49 Prozent der 598 Befragten sagten, dass sie der Gemeinschaftswährung vertrauen….” (hier)