Schlagwörter: Verwaltungsreform

“Ein Plädoyer für die Besachwalterung der Länder”

“…Da drängt sich zuerst einmal ein Vorschlag zur Verwaltungsreform auf: Die Büros des Salzburger Finanzlandesrats und des Landesfinanzdirektors können locker durch Anrufbeantworter mit der Ansage „Keine Ahnung“ und „Wos was i“ ersetzt werden. Kommt deutlich billiger als zwei höchst bezahlte, aber offenbar inkompetente Repräsentationsauguste – und hat denselben Effekt…” (“Presse“)