Schlagwörter: von der Leyen

“Europa muss auch die Sprache der Macht lernen“

“….Die designierte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat von Europa einen stärkeren Führungsanspruch in der Welt gefordert. „Europa muss auch die Sprache der Macht lernen“, sagte von der Leyen Freitag Abend in Berlin. Europa müsse beispielsweise in der Sicherheitspolitik „eigene Muskeln aufbauen, wo wir uns lange auf andere stützen konnten“. Zudem müsse Europa „die vorhandene Kraft gezielter einsetzen, wo es um europäische Interessen geht“. mehr hier

Berlin: Frauen an der Macht

“…..n der Folge brauchen Kleinkinder in absehbarer Zeit das Wort “Bundeskanzler” nicht mehr zu lernen. Für 2017 stehen nach Lage der Dinge, falls Merkel nicht mehr antreten sollte, in der CDU Ursula von der Leyen bereit, vielleicht auch Annegret Kramp-Karrenbauer aus dem Saarland, die man überhaupt nicht unterschätzen sollte…..” (Gute Analyse der D-Wahl in der “Welt“)