Schlagwörter: Waffen

Waffengeschäfte: Wo Macron kneift

French President Emmanuel Macron retreated after journalists asked him whether France would follow Germany’s lead in discontinuing weapons sales to Saudi Arabia after it acknowledged the death of dissident journalist Jamal Khashoggi in its consulate in Istanbul, reports France 24.“This has nothing to do with what we’re talking about. Nothing. So I won’t answer that question. I’m sorry but as long as I’ll be in office this is how it will be, whether people like it or not,” a visibly agitated Macron told reporters, adding: “It’s not because one leader says something that I must react to it every time. So I won’t answer that.”  On Monday German Chancellor Angela Merkel lashed out at Riyadh, calling Khashoggi’s murder a “monstrosity,” while vowing to halt all German arms sales to the house of Saud until the situation is rectified.  (hier)

Der tägliche Einzelfall

(ANDREAS TÖGEL) Es ist ungemütlich geworden in Mitteleuropa. Eine abgehobene Politikerkaste hat es mit ihrer grob fahrlässigen bis verbrecherischen „Flüchtlings“- und Migrations-Politik dahin gebracht, dass kaum noch ein Tag vergeht, an dem es nicht zu Fahrzeug- oder Messerattacken auf nichtsahnende Bürger Weiterlesen

Samuel Colt machte sie alle gleich…

(ANDREAS TÖGEL)  Es ist wieder passiert: Ein Schulmassaker. In den USA. Im Land der Waffennarren und einer allmächtigen Waffenlobby. Wieder wurde eine waffenfreie Zone zum Schauplatz einer blutigen Tragödie. Die Reaktion, die nach jeder Schreckenstat dieser Art zu erfolgen pflegt, besteht auch jetzt wieder in der Forderung nach strengeren Waffengesetzen – insbesondere nach einem Verbot Weiterlesen

Die Waffen-Illusion

(ANDREAS TÖGEL) Debatten über das in den USA im zweiten Verfassungszusatz abgesicherte Recht auf privaten Waffenbesitz sind alles andere als neu. Bereits im 19. Jahrhundert gab es Kritik an angeblich zu liberalen Waffengesetzen. Die sind in den USA – anders als hierzulande vielfach fälschlich kolportiert – keine Bundesangelegenheit, sondern Sache der einzelnen Weiterlesen

Sex & Guns: Hängen Amokläufe mit sexueller Frustration zusammen?

“( Peter Sichrovsky) Nach der Ermordung von 17 Schülern und Mitarbeitern einer Schule in Florida durch einen 19-Jährigen kam es in den USA zu den üblichen Reaktionen wie nach jedem Massenmord, bei dem ein völlig ausrastender, meist weißer Mann wild um sich schießt, um mögliche viele Menschen zu töten.Wie bei einer Sinus-Kurve wiederholt sich auf und ab mit Aufregung, Protest, Blumen am Tatort und verzweifelt Weiterlesen