Schlagwort-Archive: Waffen

Was, wenn das Gewaltmonopol des Staates versagt?

Von | 26. November 2020

“….. Wer jemals Israel bereist und gesehen hat, mit welch unbefangener Selbstverständlichkeit dort Zivilisten Waffen tragen, versteht, weshalb dieses kleine Land, das ständig von Feinden im Inneren und von außen bedroht wird, bereits seit geraumer Zeit sein Terrorproblem gelöst hat: Jeder zur Tat schreitende Terrorist muss dort mit augenblicklich einsetzender, … > weiter lesen

Laster, Sünde und Profit

Von | 17. November 2020

(ANDREAS TÖGEL) Wer unter Knappheitsbedingungen agiert, muss bekanntlich auf das eine verzichten, um das andere zu erhalten – eine Präferenzentscheidung, wie im Krieg zwischen Kanonen und Nahrungsmitteln.
Dass auch heute, in Zeiten des mehr und mehr Ressourcen aufzehrenden Wohlfahrtsstaates die Präferenzen zugunsten von Kanonen ausfallen können, haben soeben die Schweizer … > weiter lesen

Waffenbesitz: Auf Enteignungskurs

Von | 15. September 2020

(ANDREAS TÖGEL)  John Lockes „Zweite Abhandlung über die Regierung“ legt nahe: Alle Rechte resultieren aus dem Recht auf Privateigentum. Und dieses Eigentum kennt nur eine Voraussetzung: den rechtmäßig erfolgten Erwerb. Aufgabe des Staates ist es, den Schutz von Sicherheit und Eigentum der Bürger

Wenn der Leviathan versagt

Von | 17. Juli 2020

(ANDREAS TÖGEL) Friedrich Nietzsche hat einst über die „Umwertung aller Werte“ geschrieben. Seinen exemplarischen Ausdruck findet dieses Phänomen in den drei Parolen, die in Orwells Roman 1984 das Ministerium für Wahrheit

Wie man ein Krimineller wird, ohne es zu wissen

Von | 24. Februar 2020

(ANDREAS TÖGEL) Rückwirkende Eingriffe des Gesetzgebers in bestehende Rechtsverhältnisse sind problematisch. Totale Konfusion kann die Konsequenz unbedachter Initiativen sein, wenn bestimmte Sachverhalte nicht hinreichend berücksichtigt werden.
Die Rede ist von einer in nationales Recht umzusetzenden Vorgabe der Europäischen Union (Richtlinie 2017/235), in der sich die Nomenklatura

Privater Waffenbesitz: USA und Europa – der große Unterschied

Von | 22. Oktober 2019

(ANDREAS TÖGEL) In politischer Hinsicht bestehen zwischen Europa und den USA wesentliche Unterschiede. Einer der wichtigsten betrifft das Verhältnis der Bürger zur Regierung, das sich in zehn Zusatzartikeln zur Verfassung der Vereinigten Staaten manifestiert; nämlich in der am 25. September 1789 vom Kongress beschlossenen „Bill of Rights“. Der zweite dieser … > weiter lesen