Schlagwörter: Waffenrecht

Waffe und Willkür

(A.TÖGEL) Ganze 64 Seiten lang ist die Ausgeburt obrigkeitlich-bürokratischen Denkens, die auf den Namen Waffenrichtlinie hört. Um einem dringenden Bedürfnis der stets den mündigen und wehrhaften Bürger fürchtenden Obertanen abzuhelfen, sollen jene Europäer, die arglos und leichtsinnig genug waren, Weiterlesen

Warum sucht sich die Regierung kein neues Volk?

(von ANDREAS TÖGEL) Seit den Tagen des Terrors durch linksextreme RAF-Gangster, wird das Waffengesetz systematisch verschärft. Betroffen davon ist eine verhältnismäßig kleine Personengruppe, die ihre Waffen auf gesetzeskonforme Weise besitzt. Diese verteilt sich im Wesentlichen auf Jäger, Sportschützen und Sammler. Erst seit Beginn Weiterlesen

Schweizer fürchten Volksentwaffnung durch Brüssel

“……Diese Woche ging ein Aufschrei durch die Eidgenossenschaft: “Die EU will das Schweizer Volk entwaffnen!” Schickt Brüssel jetzt seine nicht vorhandenen Truppen? Ist das der Ernstfall? Nun, in gewisser Weise schon. Es geht um die Pläne der Kommission, das Waffenrecht zu verschärfen. Weil die Schweiz dem Schengen-Raum angehört, müsste sie die europäische Richtlinie in nationales Recht umsetzen. Die Schweizer haben in einem Volksentscheid für den Schengen-Beitritt gestimmt. 2011 und 2013 bestätigten sie in Volksentscheiden aber auch ihre Wehrverfassung, das Milizsystem, welches von der Idee des bewaffneten Bürgers ausgeht….” (hier)