Schlagwörter: Warschau

Kobane 2014 / Warschau 1944

“…….When the Polish partisans rose up in Warsaw in 1944, they expected the Red Army to sweep into the city and liberate it from the Nazis. Instead, the Red Army stayed put while the Nazis gained the upper hand, slaughtered the Polish nationalists, and then razed the city. While the United States embraced Soviet dictator Josef Stalin as an ally in the realpolitik world of World War II, too often whitewashing his racist and murderous proclivities, Stalin himself had a plan for post-World War II Europe, and strong Polish nationalism had no place in it….” (hier)

Putin droht: “In zwei Tagen Warschau besetzt”

“……..Russische Truppen binnen zwei Tagen in Warschau, Riga, Vilnius oder Bukarest: Kremlchef Wladimir Putin soll dem ukrainischen Präsidenten Petro Proroschenko gesagt haben, dass seine Armee zügig osteuropäische Hauptstädte erreichen könnte. Das geht aus einer Gesprächszusammenfassung der EU hervor, die der “Süddeutschen Zeitung” vorliegt…..” (hier)

Warschau: Der Gipfel der Zyniker, Träumer & Heuchler

“….Für die Klimakonferenz in Warschau war der Taifun Haiyan geradezu ein Segen. Er kam zur rechten Zeit. Je schlimmer sich seine mörderische Zerstörung offenbarte, umso mehr nützte er den Weltuntergangspredigern. Warschau war der Gipfel der Heuchler, der Gipfel der Zyniker und furchtbare Tage für die Träumer. Haiyan zerstörte nicht nur eine Region in den Philippinen, sondern begrub auch journalistische Redlichkeit und den Rest von politischen Beißhemmungen, wenn es um Geld und Macht geht….” (weiter hier)

Australiens Abfall vom Wahren Glauben…

….Wie (der australische, Anm.) Umweltminister Greg Hunt meinte, wolle er sich auf die Abschaffung der Klimasteuer konzentrieren, statt in Warschau über Maßnahmen zur Reduktion von Treibhaus-Emissionen zu debattieren. Diese Haltung reflektiert die dramatische Wende, die Australien seit der Wahl der konservativen Regierung im September in Umweltfragen erlebt…..” (hier)