Schlagwörter: Weimar

Die Blase aller Blasen

That there is a bubble, a massive one, is unquestionable. Readers will further have anticipated that it didn’t have to be a global pandemic to burst this bubble. This bubble was practically looking for a prick – any prick – to burst it. Whether it was a credit event, liquidity shortages that led to bankruptcies, a terrorist attack, a natural disaster or a bat: markets had reached a level of fragility where they could not cope with the materialising of such a tail risk event. mehr hier

Buchempfehlung: „Die unheimlichen Parallelen“

(ANDREAS TÖGEL)  Das englischsprachige Original des Buches erschien bereits im Jahr 1982. Nun liegt endlich eine Übersetzung ins Deutsche vor. Dass ein amerikanischer Philosoph „unheimliche Parallelelen“ zwischen dem Deutschland der Weimarer Zeit und den USA der 1980er-Jahre diagnostiziert, mag zunächst überraschen. Doch der Autor versteht es, in seiner brillanten Analyse, Weiterlesen

Die Kapitulationserklärung der wehrlosen Demokratien

“…..Die größere Frage lautet: Warum entscheidet sich überhaupt jemand, in einem Krieg zu kämpfen? Wenn zivilisierte Nationen in den Krieg ziehen, dann bedeutet das, dass Angehörige der heutigen Generation möglicherweise ihr Leben opfern, um zukünftige Generationen zu schützen. Doch wenn es keine zukünftigen Generationen gibt, gibt es für heutige junge Männer überhaupt keinen Grund, in einem Krieg zu sterben. It’s the demography, stupid. Am stärksten ist die Fruchtbarkeitsrate in Spanien gefallen – sie ist die niedrigste in Westeuropa der letzten 20 Jahre und die extremste demografische Spirale, die jemals irgendwo beobachtet worden ist. Auch in Italien wurden 2015 weniger Babys geboren als zu irgendeinem Zeitpunkt seit der Staatsgründung vor 154 Jahren. Zum ersten Mal seit drei Jahrzehnten ist Italiens Bevölkerung geschrumpft. Auch in Deutschland gibt es einen demografischen Selbstmord…. (weiter hier)