Schlagwort-Archive: ZDF

Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld?

Von | 18. Januar 2021

Die öffentlich-rechtlichen Anstalten wollen mehr Geld. Dafür klagen sie vor dem Verfassungsgericht. Dort können sie darlegen, warum sie unfähig zum Sparen sind. Ich hätte da ein paar Punkte. Von den Preisen für die Sportrechte über die Gagen der Großmoderatoren bis zur Besetzung der Talkshows. Warum ist dieser Rundfunk zum Selbst-Ausmisten … > weiter lesen

ARD, ZDF & Co: Öffentlich-Rechtlich auf der linken Spur

Von | 6. Dezember 2020

Nichts spricht dafür, dass Deutschland sich den teuersten öffentlichrechtlichen Rundfunk der Welt gönnt. Die Erhöhung des Rundfunkbeitrags wackelt. Damit sollte nun eine Diskussion um die Inhalte des öffentlichrechtlichen Rundfunks beginnen, denn von Meinungsvielfalt und Ausgewogenheit kann an vielen Stellen nicht die Rede sein. Zu oft entscheidet man sich politisch für

> weiter lesen

Wie wir die Rundfunk-Zwangsabgabe killen könnten

Von | 22. Dezember 2019

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist nicht besonders populär. Wie wäre es aber, wenn sie sich plötzlich als Verbündete im Kampf gegen die hier und da nicht sonderlich populäre „Demokratieabgabe“ („Ein Beitrag zur Funktionsfähigkeit der Gesellschaft“, Jörg Schönenborn) erweist? Sie könnte sogar zum Systemkollaps beim „Beitragsservice“ führen. Aber nur, wenn alle mitmachen. … > weiter lesen

Räuberhöhle ARD und ZDF: Was ist Claus Kleber wert?

Von | 11. Dezember 2019

“…Claus Kleber wird nicht für eine Tätigkeit bezahlt, sondern dafür, dass er Claus Kleber ist. Sein Gehalt – wenn man es denn so nennen möchte – bekommt er von jemandem, der unbegrenzten Zugriff auf das Geld anderer Leute hat und damit noch besser dasteht als der Sultan von Brunei, dessen … > weiter lesen

Die lästige Pressefreiheit der Vielen

Von | 31. März 2019

“…Welche Medien bewirtschaften das Meinungsklima in Deutschland? Der einflussmächtige Staatsfunk? Das vorwiegend regierungstreue Verlagswesen? Beide gemeinschaftlich? Aber warum klagt dann das Juste Milieu seit einiger Zeit, seine Deutungshoheit erodiere? Stimmt das überhaupt? Und wie stark ist mittlerweile die Gegenöffentlichkeit aus kritischen Blogs und Portalen? Eine Einschätzung./ mehr

Das ZDF und die faktenbasierte Berichterstattung

Von | 7. Januar 2019

“….Was in der zivilisierten Welt als „Verdachtsberichterstattung“ gilt, ist beim ZDF Standard. Wobei „das Haus“ sich nur insofern die eiskalten Händchen schmutzig macht, als es „Experten“ beziehungsweise „Expertinnen“ das sagen lässt, was dem Zuschauer vermittelt werden soll. So bei der aktuellen Berichterstattung zum „Datenklau“./ mehr

Kein Fischfilet: Gelobt sei das Bauhaus!

Von | 21. Oktober 2018

“…..Das Land Sachsen-Anhalt soll verpflichtet sein, Hass auf Deutschland und seine Verfassungsorgane auf die Bühnen zu bringen? Weiß die Kulturstaatsministerin eigentlich, wovon sie redet? Wieso hält das ZDF Deutschlandhetze für programmfähig? Hier soll gewalttätiger Linksextremismus endgültig salonfähig gemacht werden./ mehr