Schlechte Stimmung in Brüssel….

“….Die Euro-Retter fürchten offenbar den Untergang der Gemeinschaftswährung: Beim jüngsten EU-Gipfel fielen ungewöhnlich fatalistische Worte. Angela Merkel erinnerte an den Kommunismus und den Ersten Weltkrieg. Mario Draghi sagte den Südländern, dass sie ohne Reformen ihre Souveränität verlieren. Die Lage ist offenkundig außer Kontrolle…..” (hier)

3 comments

  1. FDominicus

    Warum sollten Sie Ihre Souveränität verlieren, marschieren wir dort ein so in der Art “Heim in’s Reich”? Frau Merkel erinnert an Kommunismus, auf welche Art, zeigt Sie auf was Sie diesmal sozialistisch “besser” macht.

    Ob die Lager jemans “inner” Kontrolle war, bezweifele ich mal, darüber wurden zuviel Schichten an Falschgeld geschichtet, wenn man nun ein bischen rupft reißt man gleich mehrere Schichten mit ab. Aber hilft alle nicht, man muß zurück auf festen Grund, bei Draghi muß es meinetwegen kein so feste Grund sein, ein Moor tief genug für über den Kopf reicht, dann haben wenigstens die Archäologen etwa was sie später ausgraben können…

    Nun ich glaube Brüssel und speziell den Ministern und Kanzlern werden schon noch reichlich weitere Gemeinheiten einfallen. Man darf diese Delebets niemals unterschätzen.

  2. Thomas Holzer

    Der EU-Kommunismus braucht anscheinend gar keine 70 Jahre, um an die Wand zu fahren 😉
    Auch etwas Positives, welches wir für 2014 mitnehmen können!

  3. Der Unternehmer

    Je eher die totalitäre EU und der Euro untergeht, umso besser.

    Wir sollten in Anbetracht der Worte der deutschen Kanzlerin nicht vergessen, dass Deutschland nur ein Vasall der USA ist, und nicht souverän handlungsfähig.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .