“Schon gemerkt? Wir haben wieder Blase!”

“…..Es ist schon ein Ding, aber der erdrückenden (bzw. bedrückenden) Mehrheit der Anleger fällt, obwohl das Spielchen seit Jahrzehnten gespielt wird, einfach nicht auf, dass die Ratings der Analysten und deren Kursziele in fast allen Fällen immer mit den Aktienkursen mitlaufen. Solange eine Aktie steigt, bleibt das Rating positiv und die Kursziele werden einfach, sobald erreicht, angehoben. Und selbstverständlich sind es nicht diese Ratings, die beispielsweise Anfang 2008 zur Wende am Aktienmarkt führten. Als die Börsen kippten, war „Buy“, „strong buy“ oder „overweight“ Standard. Die „sell“-Ratings tauchten erst dann in größerer Zahl auf, als ohnehin alles im Eimer war. Nahe der Tiefs. Und das war bei den vorherigen Wenden nicht anders….” (hier)

One comment

  1. PP

    Boom and Bust-Cycle wie gehabt, bloß Frequenz und Amplitude wurden und werden politisch moduliert.Die heutige Problemstellung ist, dass tendenziell beides größer wird und es deshalb aufzufliegen droht!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .