Schrecklicher Verdacht: Droht Bürgerkrieg in Syrien?

Von | 27. Oktober 2015

Manche Aussagen machen einfach sprachlos. So etwa die folgende von Sonia Seymour Mikich, der Moderatorin des ARD-Presseclubs, die nach viereinhalb Jahren des Blutvergießens in Syrien, nach über 250.000 Toten und nachdem rund die Hälfte der syrischen Bevölkerung intern oder im Ausland auf der Flucht ist, allen Ernstes fragte: „Was ist denn der worst case, also der schlechteste Fall? Dass es da zum Bürgerkrieg kommt?“” (weiterlesen: mena-watch.com, hier)

11 Gedanken zu „Schrecklicher Verdacht: Droht Bürgerkrieg in Syrien?

  1. sokrates9

    Ich möchte einmal eine Studie was dieses gesamte Gendern gebracht hat! Meiner Meinung nach sind im Medien-/ Politikbereich die Frauen um eine Potenz blöder wie die Männer, und das heißt schon was!

  2. Erich

    @sokrates9
    Dabei hat das ja schon der große Prophet gesagt. In den Hadithen ist glaubwürdig überliefert:
    >Wie merkwürdig es doch ist, ich habe noch keine anderen gesehen, die so wie euresgleichen schwach in der Religion sind und den Verstand jener die sich selbst beherrschen und vernünftig sind, beeinflussen können. Die Frauen fragten wieder: Was ist die Schwäche unseres Verstands und unserer Religiosität oh Gesandter? Der Gesandte Gottes (s.a.s.) fragte: Ist das Zeugnis der Frau nicht das halbe Zeugnis des Mannes? Die Frauen antworteten mit ja. Der Gesandte Gottes (s.a.s.) erklärte und fragte wieder: Eben aus dem Mangel an Verstand, wenn sie ihre Menstruation hat wartet sie doch tagelang und betet nicht und sie fastet für eine gewisse Zeit am Ramadan nicht oder? Die Frauen antworteten mit ja.<
    Die Frauen gaben also selbst zu, dass sie nur den halben Verstand der Männer besitzen! Dass Mohamed Frauen als Mehrheit der Höllenbewohner sah mussten die Frauen übrigens auch erfahren.
    Ich frage mich immer wieder, wieso so viele Frauen freiwillig zum Islam konvertieren.

    PS.: natürlich ist das alles GANZ GANZ anders zu verstehen. Man lese (und staune über) die Auslegung:
    http://www.fragenandenislam.com/soru/sind-frauen-laut-überlieferung-des-propheten-mohammed-von-natur-aus-weniger-intelligent-als-män

  3. Herr Karl jun.

    @Sokrates9:
    Dazu eine interessante Bemerkung einer Freundin aus der politiknahen PR-Maschinerie: Ich fragte sie, warum die österreichische Regierung in der Flüchtlingskrise nicht so kommuniziert (und agiert) habe wie es jeder Feuermann, jeder Bergretter oder jeder Katastrophenhelfer für den “Notfall” gelernt hätte – zuerst Überblick verschaffen, Gefahrenzone sichern, die Möglichkeiten der Rettungskräfte richtig abwägen, Prioritäten bei den Hilfgsmaßnahmen setzen, Schadensausweitung eindämmen, Schadensursachen beheben, usw. Jeder Österreicher (zumindest auf dem Land, die Großstädter sind da etwas lebensuntauglicher sozialisiert ) hätte das verstanden. Ihre Antwort: Die PR wird überwiegend von Frauen gemacht – und die kennen das schlichtweg nicht.

  4. Christian Peter

    Jedenfalls sind weder allgemeine Kriegsgefahren noch Bürgerkriege eine Schutzgrund nach der Genfer Flüchtlingskonvention, was völlig logisch ist, denn würde man allen Menschen aus Ländern mit Kriegen, Bürgerkriegen und ähnlichen Zustand Schutz gewähren, müsste man 1 Milliarde Menschen Asyl gewähren.

  5. Fragolin

    @Christian Peter
    Nur 1 Milliarde? Da würde Mutti aber rautehändig kontern: “Wir schaffen das!”
    Betonung: WIR!
    Sie wollen sich doch nicht asozial verhalten und außerhalb der Gesellschaft in dunkeldeutsche Schattenregionen stellen, oder? 😉

  6. astuga

    @sokrates9
    Das “wie” passt schon, es gibt auch genügend blöde Männer in diesen Bereichen. 😉

  7. Nietzsche

    @Herr Karl jun. : Egal ob Mann oder Frau – das sagt einem doch der Hausverstand, oder? (Bin eine Frau.)

  8. Der Realist

    die macht sicher noch beim ORF Karriere, sie hat zumindest alle Voraussetzungen dafür

  9. Thomas Holzer

    Na ja; wer ohne Sünde sei, werfe den ersten Stein…………..

    Auch Moderatoren dürfen sich versprechen, und auch Politikerdarsteller………

  10. Mourawetz

    MENA Watch Medienbeobchtungsstelle Naher Osten, interessante Seite. Es ist allerdings bestürzend, dass es keine einzige österreichische Zeitung geschafft hat, nicht darin negativ aufzufallen. Was soll man lesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.