5 Gedanken zu „“Schutz der Aussengrenzen klappt nicht”

  1. Rado

    Aber natürlich klappt der Aussengrenzschutz! Sogar ganz vorzüglich!
    Allerdings wurde der Begriff etwas umgedreht bzw. pervertiert. Nämlich bereits vor Jahren als sich zuerst die EU-Kommissarin Malmström der Sache annahm.
    “Geschützt” wird nämlich nicht die Grenze, sondern deren Überwinder, und das mit einem kompletten Rundum-Sorglos Paket. So machen alle Bemühungen der EU um “den Schutz der Aussengrenze” erst ein stimmiges Bild. Das muss man verstehen, wenn man den EU-Sprech “Schutz der Aussengrenzen” richtig deuten will.

  2. Gerald Steinbach

    Nach diesen Interview verstehe ich schon die Frau Merkel, die SPD und die Grünen , die diesen Mann unbedingt los werden wollten, kein Wort über Menschenrechte, kein Wort über die rechten Hetzjagden
    Sachlich, empörungsfrei und ohne Geifer , so einer passt einfach nicht in das heutige “moderne”, bunte Deutschland mit ihren tollen Politikern und lieben Neubürgern

  3. dna1

    Schutz der EU-Außengrenzen?
    Das ist wohl ein Witz, so hatte die spanische linke Regierung erwägt, den scharfen Nato-Stacheldraht an der Grenze zu Ceuta abzumontieren, weil sich Asylanten beim Überqueren daran erheblich verletzen. Da braucht man nicht mehr weiter zu diskutieren.

  4. Falke

    @Gerald Steinbach
    Vor allem eines geht gar nicht: ein Interview ohne Beschimpfung der AfD. So etwas kann daher auch nur in Ungarn ausgestrahlt werden.

  5. jaguar

    Einer der wenigen nicht dekadenten Deutschen! Hat sichtlich nie gekifft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.