Schwache Währung, schwere Probleme

Das Beispiel Brasiliens zeigt der Eurozone, wie schnell eine schwache Währung zu einem handfesten Problem werden kann, hier.

3 comments

  1. Fragolin

    Die Leute, die die Entscheidungen treffen, haben das Problem aber nicht. Die sitzen in ihren Palästen und rümpfen über den verelendenden Pöbel höchstens die Nase. In Brasilien wie in Europa.

  2. FDominicus

    Wer die Druckpresse beherrscht, braucht sich um Geld nie sorgen machen… Und wer für Staaten arbeitet wird nicht verhungern sondern es wird sich immer ein Gesetz finden lassen mit dem man den Produzenten Ihre Güter abnehmen wird können. Raub ist erklärte gute Politik.

  3. H.Trickler

    Der gesuchte schwache Kurs des Euro wird über kurz oder lang ebenfalls zu Albtraum werden.
    Nur dass der Mond hier dann nicht so schön scheint wie über Rio ^_^

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .