Schweden schafft Negativ-Zinsen wieder ab

Von | 25. Dezember 2019

Negative rates are the destruction of money, an economic aberration based on the mistakes of many central banks and some of their economists who start from a wrong diagnosis: the idea that economic agents do not take more credit or invest more because they choose to save too much and therefore saving must be penalized to stimulate the economy.Excuse the bluntness, but it is a ludicrous idea. mehr hier

2 Gedanken zu „Schweden schafft Negativ-Zinsen wieder ab

  1. Cora

    “Fed-Chef Jerome Powell will alles tun, um den Leitzins im Zielband von 1,5 bis 1,75% halten.”

    Ich habe Angst vor Leuten, die “whatever it takes” sagen… Draghi war auch so einer! Und die eigentlich nicht wissen, wie diese Situation zustande gekommen ist, geschweige denn, wie sie zu bekämpfen ist. Was eigentlich gut ist, Interventionen am Markt ziehen nur weitere Verzerrungen nach sich. Ist endlich die Fed mit ihrem Latein am Ende?

  2. sokrates

    Saemtliche Zentralbanken die denpolitischen interventionalismus als Leitmotiv hatten sind mit ihrem Latein am Ende! Haben auch nie Latein gelernt:! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.