Schweiz: Frauen halten wenig von Gender-gerechter Sprache

Eine große Mehrheit von 78 Prozent der Schweizer hält nur wenig von solchen Regeln. Interessant auch: Bei Männern sind es 87 Prozent und selbst bei Frauen 70 Prozent. mehr hier

7 comments

  1. dna1

    Würde man in Österreich darüber abstimmen lassen, fände der Genderquatsch hier auch keine Mehrheit, davon bin ich ziemlich überzeugt.

  2. Gerald Steinbach

    Würde man in Deutschland so eine Umfrage machen, könnte ich mir vorstellen das eine Mehrheit dies eher befürworten würde, einfach aus diesen Grund weil linke Themen, egal wie blöd sie sind, im Trend liegen und megacool sind und zum (urbanen) Lifestyle dazugehören

  3. GeBa

    Ich halte davon auch nichts und genau aus diesem Grund gefällt mir der Andreas Gabalier, dass der sich weigert die verhunzte Bundeshymne neu zu singen.

  4. caruso

    Gut, ich bin eine urzeitliche Hexe, aber mich nervt diese Sprachverhunzung dermaßen, daß ich das gar nicht sagen kann. Dabei ist Deutsch nicht einmal meine Muttersprache. D ist kein Beispiel für mich. Das Land ist in jeder Hinsicht so verrückt (geworden?), daß ich es nur bedauern kann.
    lg
    caruso

  5. Gerald Steinbach

    Caruso
    So lange sie ihre Verrücktheit in ihren eigenen Land ausleben soll es mir Recht sein, besonders unsympathisch finde ich es nur wenn sie andere Länder – aktueller Fall Italien Causa Rackete- mit ihren Moralverständnis erziehen wollen und moralisch belehren, die Liste der bösen Länder werden hoffentlich länger

  6. Marianne Gollacz

    Die Schweizer sind (noch) so mutig und sagen das auch.
    Ich finde es immer amüsant, wenn Vertreter von muslimischen Vereinen in Interviews oder Talkshows gendern. Da sieht man doch am deutlichsten, dass das alles nur bla bla ist und mit der Gleichstellung von Frau und Mann gar nichts zu tun hat.

  7. Johannes

    87% ? 70%? mit solchen Kinkerlitzchen lässt sich der Mainstream nicht beeindrucken. So wie sich der Schäfer (Gendergottheit) und seine Hirtenhunde (bestimmte Medien) auch nicht von der Mehrheit der Herde beeindrucken lassen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .