Schweiz lässt Impfstoff von AstraZeneca vorerst nicht zu

Von | 4. Februar 2021

“…Der Impfstoff wäre wichtig für die schweizerische Impfstrategie. Doch anders als die Europäische Zulassungsbehörde will die Schweiz abwarten, bis weitere Daten aus einer laufenden Studie vorliegen. NZZ, hier

2 Gedanken zu „Schweiz lässt Impfstoff von AstraZeneca vorerst nicht zu

  1. Rado

    Das lässt natürlich auch wieder Rückschlüsse auf die europäische Arzneimittelagentur EMA zu und wie diese auf Zurufe aus der panischen EU-Kommission reagieren dürfte.

  2. sokrates9

    Bin dafür dass man russischen Impfstoff mit Notzulassung in Österreich zulässt. Seit Jahrzehnten wird mit russischen Impfstoffen schon im gesamten Ostblock geimpft, nie gehört mit schlechteren Ergebnissen. Wenn man da auf EU – Zulassung wartet dauert das trotz millionenfacher Impfung in vielen Ländern der Welt ewig. Gestern erklärte US – Virologe wenn man brav Dienst nach Vorschrift – 38 Stundenwoche, SaSo frei macht dann geht halt eine Zulassung nichts rasch….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.