Seenotretter werben für “Ehen” mit Flüchtlingen

Immer wieder kommt der Vorwurf, die Rettungsschiffe würden unfreiwillig weitere Flüchtlinge auf See locken – von denen nicht wenige am Ende ertrinken. Doch jetzt gehen die Retter einen Schritt weiter! Werben kaum verhohlen bei Twitter für Ehen mit Flüchtlingen und Asylbewerbern   weiter hier

5 comments

  1. sokrates9

    Gemäß gestriger Umfrage im ntv interpretieren nur Nazikommentatoren das so arg, es geht doch nur darum dass sich alle lieb haben sollen! So die Meinung von 5 Interviews mit “normalen”? Bürgern…

  2. Cora

    Anstiftung zur Scheinehe… das ist ein Delikt, wo bleibt Staatsanwalt und Fremdenpolizei?

  3. astuga

    Tja, so ist das.
    Wieder eine andere NGO coacht die Flüchtilanten darin, wie sie am erfolgreichsten Lügen und Betrügen.
    Und man amüsiert sich köstlich darüber, wie dumm doch die Personen sind welche den Asylantrag aufnehmen.

  4. sokrates9

    astuga@ und wenn dann ein Beamter einen Asylantrag ablehnt, weil er fragt was eigentlich Homosexualität sei, was dem Schutzsuchenden von NGO´s eingebleut wurde, und der Flüchtling gar nicht weiß dass er das sei, wird der Beamte in der Luft zerrissen weil er nicht vorhandene Homosexualität nicht anerkennt!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .