Sind Terroristen überhaupt Terroristen?

“….The Islamists who committed the Charlie Hebdo massacre in Paris should be not be described as “terrorists” by the BBC, a senior executive at the corporation has said.
Tarik Kafala, the head of BBC Arabic, the largest of the BBC’s non-English language news services, said the term “terrorist” was too “loaded” to describe the actions of the men who killed 12 people in the attack on the French satirical magazine….” (hier)

One comment

  1. Rennziege

    Dieser Eiertanz der “Beeb” schlägt sogar in Kanada Wellen. Auch hier wurde die nominale Gleichschaltung von blutrünstigen Mördern wehrloser Unbeteiligter mit alltäglichen Kriminellen angestrebt, aber nicht angenommen.
    Das UK-Problem ist halt, dass in vielen Großstädten die kritische Masse an Orientalen erreicht ist, dass diese in vielen kommunalen Parlamenten von einem solchen Gewicht sind, dass sie sogar die jahrzehntelange Vergewaltigung von schutzbefohlenen Kindern durch ostasiatische Einwanderer und deren Untersuchung unter den Teppich kehren konnten.
    Mutter BBC, einst ein Vorbild neutraler Berichterstattung, beugt sich dieser demographischen Knute.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .