So retten Sie Ihr Geld vor dem Russland-Schock

Von | 27. März 2014

“Der Kalte Krieg schien Geschichte, nun lässt er Europa wieder frösteln. Russlands Machthaber Putin annektiert die Krim, der Westen ist ratlos. Der Konflikt belastet Wirtschaft und Börsen. Was Sie als Anleger jetzt tun sollten….” (hier)

3 Gedanken zu „So retten Sie Ihr Geld vor dem Russland-Schock

  1. FDominicus

    Handelsblatt Journalisten andere besseren Menschen. Wir kaufen Griechenlandanleihen, wir sind solidarisch und machen dabei noch einen “guten Schnitt” …

  2. Rennziege

    Hier geht’s nicht um das manchmal etwas dröge “Handelsblatt”, sondern “Focus Money”.
    Wer sich die Mühe (oder die Freude) macht, diesen Artikel mit allen Verzweigungen zu lesen, findet darin solide Informationen und Tipps — die allerdings schon übermorgen überholt sein können. Schlecht? It builds character, baby. (Aus “Calvin and Hobbes”)

  3. FDominicus

    Zitat von dort
    Immer auf der Gewinnerseite mit …
    und 2 Fonds. Nein ich glaube nicht. Immer wenn ich derartige Dinge lese würde mich in erster Linie interessieren
    a) das die Autoren beweisen können damit jahrelang schon gearbeitet zu haben
    b) das man auch erkennt, daß ein Fond eine Extraschicht ist die IMMER Geld kostet, was man aber durchaus auch mit dem Kauf zwischen 5-15 Aktien selber machen kann.

    Nein liebe Rennziege, davon habe ich in der Vergangenheit schon “genug” gehabt….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.