So wird Ihr Medienkonsum klimaneutral

“…. Wenn Sie Geld sparen und zugleich Ihren CO2-Footprint reduzieren wollten, wäre das nun Ihre Chance: Kündigen Sie einfach die Abonnements all jener Zeitungen und Magazine, die Ihnen 2016 die Wahlniederlage von Donald Trumpvorhersagten, Ihnen 2017 Martin Schulz als Retter der Sozialdemokratie ans Herz legten und anschließend Kramp-Karrenbauer als neue Kanzlerin vorstellten. So wird zumindest Ihr Medienkonsum klimaneutral.” (Gabor Steingart, “Morning Briefing”)

3 comments

  1. Falke

    Zuallererst müsste ich das (Zwangs-)Abo ORF kündigen. Ich erinere mich noch ganz genau, wie sich am Wahlabend – na wer, wenn nicht er – Armin Wolf speziell aus Washington gemeldet hat, um nur einige Stunden vor der Entscheidung der Wahlmänner im Brustton der Überzeugung triumphal zu verkünden, dass die Sache für Hillary Clinton gelaufen sei, Trump überhaupt keine Chance mehr hätte. Leider kann ich aber – wie jeder weiß – ausgerechnet diese Fakenews-Quelle nicht kündigen.

  2. Winter Rudolf

    <Doch, kann man. Ich habe es vor 2 Jahren getan. Einfach Formular für die ORF Kündigung herunterladen, ausfüllen und absenden. Ich habe diesen Schritt keine Minute lang bereut.

  3. Renziege

    Gabor Steingart ist einer der wenigen Journalisten, die klar denken und sich nicht kaufen ließen — wozu auch unser Hausherr Ortner gehört. 👩‍🏭

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .