3 Gedanken zu „Sollen Österreichs Steuerzahler Frankreichs Debakel finanzieren?

  1. Thomas Holzer

    Die vom Herrn Öttinger vorgeschlagene Garantie ist eben keine, sondern diese seine Stellungnahme nur der schlichte Versuch, die Fakten zu vernebeln.

  2. Kluftinger

    Wer Herr Öttinger auf seiner politischen Laufbahn verfolgt hat, sollte seine Worte nicht allzu ernst nehmen.
    Auch er wurde zeitgerecht von Frau Merkl nach Brüssel entsorgt.

  3. Rennziege

    Günther Oettingers öffentliche Auftritte sind bleibende Lachnummern. Besonders wenn der ehemalige EU-Kommissar für Digitalwirtschaft (oder so) sich in englischer Sprache versucht, vom Manuskript seines Sekretärs ablesend:
    https://www.youtube.com/watch?v=icOO7Ut1P4Y
    Der frischgebackene Haushalts-Kommissar und sein “New Deal” stimmen aber hoffnungsfroh. Denn verstehen wird ihn eh niemand, weder auf Englisch noch in seiner Muttersprache Schwäbisch; da helfen auch die besten Simultandolmetscher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.