5 comments

  1. Cora

    Und was sagt eigentlich Julia Her dazu? Immer noch Vorbild Venezuela? Dass die Colectivos, diese bewaffneten Schlägertrupps Maduros auf Motorrädern, die Bevölkerung terrorisiert haben, hat sie ja nicht sonderlich gestört. Sie und ihr Gefolge, die sie wieder gewählt haben. Erschüttern sie nun wenigstens ein paar Tote an den Dialysegeräten? Immer noch für die sozialistische Revolution? Hartherzig, brutal, machtgierig, rücksichtslos. Das ist Sozialismus.

  2. Herbert Manninger

    Bedenkt man die vielen Autounfalltoten ……
    Lieblingsargument Linker/Grüner, wenn ihnen Todesfälle nicht in den Kram passen.
    Jeder Tote ist einer zu viel….
    Wenn’s ideologisch bewirtschaftbar ist.

  3. sokrates9

    Ist das nicht das Land mit einem der reichsten Erdölvorkommen der Welt, welches in den 90-er Jahren das Musterland Südamerikas war??

  4. Kluftinger

    @ sokrates9
    Ja aber sie vergessen die sehr bösen USA. Immerhin hätten wir das Paradies auf Erden (Venezuela) samt real existierenden Sozialismus wenn es nur nicht die sehr bösen Präsidenten in Washington D.C. gäbe.
    (fehlt noch der Wirtschaftsnobelpreis für Maduro?).

  5. astuga

    A propos Sozialismus, darf ich vorstellen: die Justice Democrats (siehe auch Wikipedia)…
    Und wie immer bei Sozialisten hört sich einiges gut an.
    Bis man genauer hinsieht, was denn eigentlich gemeint ist, was die Konsequenzen sind, oder welche Absichten und Ziel tatsächlich verfolgt werden.
    Aus dieser Gruppe stammt nicht nur Ocasio Cortez, sondern auch Ilhan Omar.
    Die ja bereits des öfteren ihre Maske fallen ließ, hinter der die antisemitische und antiwestliche Muslima zum Vorschein kam.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .