Sozialismus wirkt: Der grosse Exodus aus Venezuela

“Kein Essen, kein Strom, weder Medikamente noch öffentliche Transportmittel und vor allem keine Perspektive: Die humanitäre Krise in Venezuela treibt Hunderttausende aus dem Land…” (hier)

8 comments

  1. Kluftinger

    Und da gibt es bei uns in Österreich noch Politikerinnen die Venezuela als gelobtes Land sehen, weil dort der Sozialismus realisiert wird wie es sich gehört?

  2. Gscheithaufen

    Guterklärlicheweise erscheinen derartige Artikel nicht in österreichischen oder deutschen Tageszeitungen…

  3. Der Realist

    Und einige “Intellektuelle” werden die Schuld bei uns Europäern finden, wie eben auch bei Afrika.

  4. Kluftinger

    @ der Realist
    Intellektuelle lieben auch Mugabe !?
    Sein Nachfolger lässt gerade auf Demonstranten schießen.
    Und in GB (Oxford oder Cambridge?) will man das Denkmal von C Rhode stürzen weil Mugabe das Erbe Rhodesien zugrunde gerichtet hat.

  5. Marcel Elsener

    Seltsam! Niemanden von den Emigranten scheint es nach Bolivien zu ziehen, wo doch dort ebenfalls ein sozialistisches Regime das sozialistische Paradies aufbaut.

  6. Johannes

    Dem Sozialismus in Venezuela laufen die Menschen davon, unglaublich wie es innerhalb weniger Jahre gelungen ist ein ganzes Land zu ruinieren und aus den Menschen hilflose Bedürftige zu machen.
    Menschen die sich ganz in die Obhut des Staates begeben haben die alles geglaubt haben und eine Fantasie, ein Hirngespinst frenetisch gefeiert haben wurden von der Realität eines Besseren belehrt.
    Kommt mir irgenwie bekannt vor wenn ich von der Lösung des Einwanderungsproblems in Europa höre das so einfach funktioniert, man braucht nur alle verteilen in Europa und das Problem ist gelöst.
    Solche Hirngespinste enden mit 100% Sicherheit in venezolanischen Verhältnissen mit der Zugabe einer permanenten Terrorgefahr.

  7. Gerhi09

    Hirnbefreite Indoktrinierte begehen immer wieder dieselben Fehler. Der Sozialismus hat noch jede Volkswirtschaft ins Elend gestürzt. Jede!

  8. FDominicus

    Es erwischt glücklicherweise auch 60 % der Wähler die Chavez an die Macht halfen und Maduro bestätigten. Und es ist eine Art neuer Rekord, nur ein Vierteljahrhundert gedauert. Wenn es noch schneller ginge, wäre das bestimmt besser, weil man dann einfach schneller die Rückmeldung bekommt – geht so nicht. Der schlimmste Sozialismus ist IMHO nicht der so direkte sondern der versteckte. Da ein Gesetz dort eine Anordnung und nur langsam mehr davon und man kann die Illusion von Eigentum lange aufrecht erhalten und Eigentümer bemühen sich ja sehr ihr Eigentum auch zu erhalten….

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .