Spanien: Enthauptung in Barcelona verhindert

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft plante die Gruppe unter anderem, eine zufällig ausgewählte Person zu entführen, sie in einen orangefarbenen Overall zu kleiden und dann zu filmen, wie das Opfer geköpft wird. (hier)

8 comments

  1. sokrates

    Laut unseren Grüninnen hat das alles mit dem Islam nichts zu tun! Und auch unsere Kopftüchlfrauen können sich nicht vorstellen dass die Friedensreligion solche Sachen billigt!

  2. Marianne

    Hier werden typische antimuslimische Muster bedient. Mit dem wahren Islam hat das natürlich nicht das geringste zu tun. Natürlich auch nicht mit einer verfehlten Einwanderungspolitik. Im Gegenteil. Würde der Anteil muslimischer Zuwanderer deutlich erhöht, müßten die wenigen Fehlgeleiteten nicht mit so spektakulären Aktionen, die in ihrer künstlerischen Dimension bereits von einem Hermann Nitsch vorweggenommen wurden, auf ihre isolierte Situation aufmerksam machen müssen.

  3. cppacer

    Würde der Anteil muslimischer Zuwanderer deutlich erhöht, müßten die wenigen Fehlgeleiteten nicht mit so –
    Na,na,na Mariandl,geht´s noch?

  4. eva

    JA – die Gesamtideologie der Islamlehre ist noch ausführlicher als man es je für möglich gehalten hätte … ich habe mich damit beschäftigt und war nicht nur überrascht, sondern auch sehr verwundert, daß so etwas in Europa Fuss fassen konnte … und viele nicht Wahrhaben wollen … das es für Andersgläubige NICHT die Religion des FRIEDENS ist !!!

  5. Rennziege

    8. Mai 2015 – 13:18 cppacer
    Die Freude über den unerwarteten Sieg der Konservativen (bin für eine Woche in London) lässt mich zwar kaum was schreiben; aber unser “Mariandl” (Copyright: ccpacer) meint das schon richtig: Wenn die Muslime in den europäischen Parlamenten und Kommunen zunehmend Sitze erobern, was durchaus der Fall ist, dann können sie ihre Mordwaffen für eine Weile ruhen lassen.
    Für eine Weile, wohlgemerkt. Wie es nach ein, zwei weiteren Jahrzehnten schrankenloser Zuwanderung zugehen wird, lässt sich leicht ausmalen. Dann samma halt Dhimmis oder Sklaven des IS. Der Großteil der Österreichischer, eh schon lang Fans eines rotgrünschwarzen Nanny-Staates, wird mit Hilfe der Sozialmafia (Caritas, NGOs, Kirchen, gutbezahlten Integrationsgutmenschen, etc.) ja schon jetzt auf Kurs gebracht. Aber über die verheerenden Folgen mit den üblichen öligen Floskeln belogen — die sie dank staatshöriger Medien auch noch glauben werden.

  6. Rennziege

    P.S. Pardon! Muss heißen “Der Großteil der Österreicher …” (Im Gehen tippen ist eine hohe Kunst.)

  7. sokrates

    Mariandl? Was Passiert sobald die Moslems in einem Land die Mehrheit haben? Scharia wird / muss eingeführt werden! Und dann gibt es wieder die lustigen Steinigungen, das Aufhängen von Homosexuellen auf Baukränen und ähnliche moslemische Attraktivitäten! Den Kuschelislam gibt es nur bei Kurz!

  8. Fragolin

    @sokrates
    Nana, keine pegidaeske Panikmache! Es wird ja nicht jeden Freitag gesteinigt! 😉

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .