SPÖ-Stadtchef rügt SPÖ: Manche Ideen “an Grenze zur Idiotie”

Von | 17. Oktober 2018

Mit Kritik an seiner eigenen Partei wartet der Linzer SPÖ-Bürgermeister Klaus Luger auf. “Vor allem müssen wir als SPÖ endlich aufhören, die Menschen zu bevormunden. Wir brauchen ein differenziertes Herangehen an nötige Reformen”, sagt Luger dem “Standard” am Mittwoch. Manche Vorschläge für die Parteireform sind für Luger “an der Grenze zur Idiotie”. weiter hier

2 Gedanken zu „SPÖ-Stadtchef rügt SPÖ: Manche Ideen “an Grenze zur Idiotie”

  1. Falke

    Offenbar hat der Herr Luger nach einem Blick über die nördliche Grenze das große Zittern bekommen. In Österreich passiert bekanntlich – allerdings meist mit etwas Verspätung – letztlich mehr oder weniger dasselbe wie in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.