Sprengstoffanschläge und Schießereien in Schweden schon fast alltäglich

Von | 11. November 2019

“….Am Wochenende gab es allein in Malmö drei Bombenanschläge. Die Polizei will handeln, die Nachbarländer warnen vor “schwedischen Verhältnissen” berichtet, ausgerechnet, der “Standard”. hier

4 Gedanken zu „Sprengstoffanschläge und Schießereien in Schweden schon fast alltäglich

  1. Falke

    Wenig erstaunlich, im Lande des Erfinders des Sprengstoffs Dynamit. 😉

  2. Heinz Wimpissinger

    Toleranz muß wie alles Grenzen haben. Die Heimatstaadt meiner Frau Malmö ist heute gefährlich.

  3. Johannes

    Ich denke Schweden wollte wie ein Ikea Katalog sein, dort ist es schon seit Jahrzehnten üblich ein multikulturelles, multiethnisches Bild von einer schwedischen Gesellschaft der Vielfalt zu zeichnen.
    In diesen Katalogen wirkt alles so fröhlich, so unbeschwert und leicht.
    Wie kleine Kinder glauben viele Schweden scheinbar an diese gestellten Fotos und dachten wohl wirklich so kann es auch im ganzen Land sein.
    Leider sieht die Realität ganz anders aus und wenn man hundertausende Männer mit archaischen Denkweisen aufnimmt und dann wie Pippi Langstrumpf oder Karlsson auf dem Dach in einer anderen Welt lebt hat man über kurz oder lang ein echtes Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.