Steuern: Die ÖVP ist gerade dabei, umzufallen

“Warum auch der neue Finanzminister im Föderalismus-Dickicht schlechte Karten hat und mit welchen dreisten Lügen uns die Politik höhere Grundsteuern schmackhaft machen will.” (hier)

5 comments

  1. Marianne

    Wie zu erwarten: die VP wird, wieder einmal, im Liegen umfallen. Wirklich erstaunlich ist, wie oft so was möglich ist.

  2. Thomas Holzer

    Da die ÖVP gerade im Begriff ist, SPÖ, FPÖ, NEOS, Grüne links zu überholen, kann sie gar nicht umfallen, sondern folgt nur ihren neuen “Prinzipien” 😉

  3. Christian Peter

    Was darf man sich von einem Vertreter der Partei, die hauptverantwortlich für die Reformresistenz der Bananenrepublik Österreich ist, erwarten ?

  4. Rennziege

    6. September 2014 – 08:52 Marianne
    “Wie zu erwarten: die VP wird, wieder einmal, im Liegen umfallen. Wirklich erstaunlich ist, wie oft so was möglich ist.”
    Stimmt. Aber ein Ende des Umfallens ist in Sicht. Die ÖVP steuert jetzt vor unseren Augen schnurstracks aufs kühle Grab zu. Und six feet under kann man nicht mehr umfallen, sondern nur noch vermodern — auf Wählerstimmen von reich bewirteten Würmern hoffend.

  5. Christian Peter

    Für die Lodenjanker – Fraktion ÖVP gilt nur eines : Nach 27 Jahren Korruption und Misswirtschaft in Österreich endlich die Regierungsbank zu verlassen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .